HRH-Kinderprogramm auf der Kokerei Hansa geht in die dritte Runde

0
92
Mit tatkräftiger Unterstützung durch eine Gruppe aus der Huckarder Kita „Abenteuerland“ wurde auf der Kokerei Hansa das HRH-Kinderprogramm 2019 vorgestellt. Vorne im Bild (v. l.): Simone Sonnentag, Museumspädagogin, Marita Pfeiffer, Industriedenkmalstiftung, Monika Dege, Kita Abenteuerland, Frank Führer, Stadtbezirksmarketing Dortmund-Huckarde, und Andrea Brämer, Kita Abenteuerland. (Foto: Marius Sonnentag)

Das kunterbunte Kinderprogramm der Kokerei Hansa geht in die dritte Runde: Auch in diesem Jahr lädt die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur wieder Kinder und Familien zu einem kostenlosen Programm auf das Industriedenkmal ein. Ermöglicht wird dies erneut durch die Unterstützung des Stadtbezirksmarketings im Rahmen von „Hansa Revier Huckarde“ (HRH). Die Kunst- und Museumspädagogin Simone Sonnentag hat ein Konzept entwickelt, das die Geschichte der Kokerei Hansa einbezieht und auf lebendige Weise vermittelt.

In den Schulferien um Ostern und im Sommer haben Jungen und Mädchen ab sechs Jahren Gelegenheit, sich auszuprobieren. „Kokerei, Kunst und Zufall“ lautet der Titel des Oster-Kunst-Workshops. Mit viel Spaß und reichlich Fantasie testen Kinder neue Techniken, experimentieren und loten aus, wo ihre Fähigkeiten und Stärken liegen. Ein Rundgang mit einem Altkoker über seine frühere Arbeitsstätte ist eingeplant. Hautnah wird das Denkmal erlebbar und zur Inspiration für neue Kunstwerke.

Im Sommerferien-Workshop dreht sich alles um „Farb-Ton-Geschichte(n)“ auf der Kokerei. Wer hier die Ohren spitzt und genau hinschaut, findet tausend Anregungen und mehr. Mit besten Materialien und mithilfe toller Techniken sollen farbenfrohe Kunstwerke entstehen, die ganz unterschiedliche Geschichten erzählen.

Das Kinderprogramm geht auch in die Kindergärten. Unter dem Motto „Kunst-Sinn“ erhalten die Kleinen erst eine spannende Führung über die Kokerei Hansa. Anfassen, nachfragen und untersuchen ist ausdrücklich erlaubt! Bei anschließenden fünf Workshop-Terminen in den Kindergärten darf dann mit Kohle, Pastell- und Ölkreiden, Ton und Gips nach Herzenslust gemalt und gebastelt werden. Am 8. Dezember werden alle Arbeiten in einer großen Ausstellung in der Waschkaue präsentiert.

Auch der Publikumsmagnet „Familientag“ auf der Kokerei Hansa wird fortgesetzt. An insgesamt vier Sonntagen erobern große und kleine Leute ab vier Jahren die Waschkaue. Sie treffen sich zum Austausch, können in der Bastelwerkstatt kreativ werden oder an einer spannenden Familien-Kurzführung über die Kokerei teilnehmen. Wieder wird es einen Überraschungsfilm für die Kleinen ohne Altersbeschränkung geben und wer möchte, kann in einem bunten Lichtermeer zu coolen Hits tanzen.

Los geht es mit den Familientagen bereits am kommenden Sonntag, dem 17. März, der unter dem Motto „Licht und Leuchten“ steht. In der Kunstwerkstatt werden mit der Kunstpädagogin Simone Sonnentag Gips-Teelichthalter wunderschön in blau-Tönen bemalt. Bei der kostenlosen Familienführung werden die hellsten und dunkelsten Punkte der Geschichte der Kokerei beleuchtet. Beim Kinderschminken werden die kleinen Besucher in Lichtgestalten, Feen und Helden verwandelt und bei Diskolicht können die Besucher ein bisschen schwoofen und Bobbycar fahren.

Die Besucher können außerdem abschließend einen kleinen Überraschungs-Film genießen, bei dem es um ein kleines Wesen geht, das nachts leuchtet. Und dabei können sie ganz in Ruhe Waffeln, kühle Getränke und für die großen auch heißen Kaffee genießen, sich gut unterhalten und abschalten.

Das Kinderprogramm 2019 im Überblick
Das komplette Programm ist für alle TeilnehmerInnen kostenlos.

Ferienworkshops 2019
Alter: 6 – 12 Jahre
Teilnehmerzahl je Workshop: 15
Verbindliche telefonische Anmeldung unter Rufnummer: 0231 – 93 11 22 33
(Anmeldung ab 19.03.2019 um 10 Uhr möglich)
Bitte mitbringen: Alte Kleidung / Künstlermantel, Getränke und Mittagssnack
Leitung der Kurse: Dipl.- Päd. Simone Sonnentag

Osterferien-Workshop „Kokerei, Kunst & Zufall“ (ab 6 Jahren)
15.-18.4.2019, 10 bis 15 Uhr
Die Kinder lernen die Kokerei zusammen mit einem Altkoker kennen. Früher war hier kaum etwas dem Zufall überlassen. Wie ist es heute? Nach dem Zufallsverfahren wird mit Kunst-Materialien experimentiert. Berühmte Künstler und eigene Erfahrungen dienen als weitere Inspiration.

Sommerferien-Workshop „Farb-Ton-Geschichte(n)“ (ab 6 Jahren)
13.-16.8.2019, 10 bis 15 Uhr
Beeinflusst von Geräuschen, spannenden Geschichten und Farben auf der Kokerei Hansa entstehen Kunstwerke, die wiederum unterschiedliche Geschichten erzählen. Wer neugierig ist, kann sich selbst und tolle Materialien ausprobieren.

Workshops für Kindergärten „Kunst-Sinn“
Der Workshop richtet sich an Kindergärten im Stadtbezirk Huckarde. Die Kleinen erhalten eine interessante und spannende Führung über die Kokerei, die alle Sinne anspricht. An fünf folgenden Terminen in den Kindergärten gestalten die Jungen und Mädchen dann mit viel Freude und Phantasie sinnes-frohe Kunst. Gefördert werden neben der Kreativität, Teamwork, Konzentration und Schaffensfreude.

Kokerei macht Familientag (für kleine und große Leute ab 4 Jahren)
17. März, 7. April, 10. November, 8. Dezember, 14 bis 17 Uhr
An vier Sonntagen öffnet die Kokerei ihre Pforten für die ganze Familie. Kinder und Erwachsene erwartet ein zur Jahreszeit passendes Programm. Es kann gebastelt und getanzt werden. Es gibt einen Überraschungskinderfilm und eine Familienkurzführung über das Industriedenkmal.

Adresse: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund-Huckarde

Weitere Informationen unter Telefon 0231 / 93 11 22 33 oder www.industriedenkmal-stiftung.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500