Fünf Tage ohne Eintritt: Sonderausstellungen der Museen sind während des Kirchentags frei

0
20
Die Ausstellung hat mehr Besucher angezogen, als die Ausstellungsmacher erwartet hatten. (Foto: Roland Gorecki)

Der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen in Dortmund ist seit Jahresbeginn frei – nun sind es fünf Tage lang auch die Sonderausstellungen:

Während des Deutschen Evangelischen Kirchentags (19. bis 23. Juni) können die Gäste des Kirchentags, aber auch alle anderen Besucherinnen und Besucher die Sonderausstellungen im Museum Ostwall im Dortmunder U sowie im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) kostenlos anschauen.

Im Museum Ostwall im Dortmunder U läuft auf Ebene 6 aktuell die Ausstellung „Ein Gefühl von Sommer … Niederländische Moderne aus der Sammlung Singer Laren“. Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte ist (nur) noch bis Sonntag die große Jugendstil-Ausstellung „Rausch der Schönheit“ zu sehen.

„Wir freuen uns, wenn die Kirchentagsgäste aus ganz Deutschland unsere Museen besuchen, und wir möchten auch unserem ,Stammpublikum‘ an diesen Tagen ein Geschenk machen. Wir laden fünf Tage lang alle ganz herzlich zu uns ein“, sagt Dr. Stefan Mühlhofer, Geschäftsführender Direktor der Dortmunder Kulturbetriebe.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500