Foto-Wettbewerb: Im Rahmen der Nordstadt – FH Dortmund sammelt Beiträge bis 31. August 2020

0
66
Sie geben der Dortmunder Nordstadt und in diesem Fall der Nordstadtgalerie einen Rahmen: Romina Maillaro, stellvertretende Teamleiterin der „Hochschule vor Ort“, und Leroy Birlinger, einer von sieben StudyScouts an der Bornstraße 142. (Foto: FH Dortmund / Michael Milewski)

Welche Orte in der Dortmunder Nordstadt sind besonders sehenswert oder erlebnisreich? Mit welchen lässt sich vielleicht etwas Ungewöhnliches verbinden? Für ihren Foto-Wettbewerb „Nordwärts – im Rahmen der Nordstadt“ ruft die Fachhochschule (FH) Dortmund dazu auf, solche Orte zu fotografieren – und zwar durch einen speziellen Rahmen.

Ausgerichtet wird die Aktion von der „Hochschule vor Ort“ an der Bornstraße 142. Hier und am Grünen Salon am Nordmarkt 8 können Interessierte den Rahmen für die Fotos abholen, alternativ ist er im Internet zum Herunterladen und Ausdrucken verfügbar.

Einsendeschluss für die digitalen Bilder per Mail an nordstadtprojekt@fh-dortmund.de ist am Montag, 31. August 2020.

„Wer mitmachen möchte, aber den Rahmen nicht ausdrucken oder abholen kann, darf uns die Bilder auch ohne Rahmen zukommen lassen“, sagt Romina Maillaro, stellvertretende Teamleiterin der „Hochschule vor Ort“. Die schönsten Bilder werden ausgewählt und vom 14. bis 30. September 2020 in den Fenstern der Nordstadtgalerie an der Bornstraße 142 ausgehängt. Parallel gibt es eine digitale Ausstellung auf der Instagram-Seite: www.instagram.com/nordstadtgalerie

„Als Dankeschön haben wir neben der öffentlichen Präsentation eine kleine Aufmerksamkeit für die Teilnehmenden vorgesehen“, verrät Romina Maillaro.

Der Foto-Wettbewerb gehört zum Veranstaltungsprogramm „Mittsommer in Nordwärts“, das die Koordinierungsstelle „Nordwärts“ in Zusammenarbeit mit engagierten Akteur*innen aus dem Dortmunder Norden jährlich zusammenstellt.
 
Rahmen-Download und Teilnahmebedingungen: www.fh.do/imrahmen

Die Nordstadtgalerie ist Teil der „Hochschule vor Ort“ und verbindet das akademische Leben an der Fachhochschule Dortmund mit der Gesellschaft und den Menschen im Dortmunder Norden. Sie ist zugleich Ausstellungsraum, Treffpunkt und Seminarraum und dient als Schaufenster in die Hochschule. Ausgerichtet werden hier unter anderem studentische oder nachbarschaftliche Ausstellungen sowie Seminare, Vorträge und Veranstaltungen, die sich auf den Dortmunder Norden und gesellschaftliche Themen beziehen.

Mehr zur „Hochschule vor Ort“:
hvo.fh-dortmund.de

Instagram-Account der Abteilung Talentförderung: www.instagram.com/talente_fhdortmund/
 

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments