Ein Tag im Museum – und drei Sonntagsführungen erleben

14
Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte bietet gleich drei Führungen an einem Tag. (Foto: Stefanie Kleemann, dortmund agentur)

Wer am Sonntag, 3. Februar das Museum für Kunst und Kulturgeschichte besucht, kann gleich drei Führungen erleben.

Um 11 Uhr geht es los mit einer öffentlichen Führung im „Rausch der Schönheit“ durch die Jugendstil-Ausstellung in der Ausstellungshalle. Auf rund 1000 Quadratmetern sind herausragende Stücke international bekannter Künstler aus der Zeit um 1900 zu sehen – vom Werbeschild bis zur Vase, von der Fliese bis zum Fauteuil, von Gemälden, Scherenschnitten und Skulpturen bis zu kompletten Wohnungseinrichtungen. Die 90-minütige Führung kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt (6 Euro, ermäßigt 4 Euro).

Ein kompetent begleiteter Rundgang durch die Sammlung des MKK beginnt um 13 Uhr. In 90 Minuten geht es von der Ur- und Frühgeschichte bis ins 20. Jahrhundert. Die Führung kostet 3 Euro, der Eintritt ist frei.

Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz“ ist die aktuelle Ausstellung im Studio überschrieben. Eine Führung durch die Schau, die die Verflechtungen von Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus am Beispiel der chemischen Industrie in Auschwitz behandelt, beginnt um 15 Uhr. Die Führung kostet 3 Euro, der Eintritt ist frei.

Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Hansastraße 3, 44137 Dortmund
Telefon: (0231) 50-25522
E-Mail: mkk@stadtdo.de
www.mkk.dortmund.de
www.facebook.com/mkkdortmund