Dortmunder DEW21-Museumsnacht naht – Routenvorschläge nun online

0
17

Dortmunds Nacht der Nächte naht: Die Dortmunder DEW21-Museumsnacht geht am 21. September 2019 in die 19. Runde. Rund 50 Museen und Kultureinrichtungen öffnen ihre Türen bis weit in die Nacht und bieten ein Riesenprogramm aus 500 Veranstaltungen. Auf der Webseite www.dortmunderdewmuseumsnacht.de finden sich inzwischen sieben Routenvorschläge, die die Qual der Wahl ein wenig erleichtern, darunter Angebote für eine Museumsnacht mit Kindern (s. u.), für eine Tour zu Fuß entlang der Museumsmeile oder Entdeckungsreisen entlang der Sonderbus- und U-Bahn-Linien.

Der Routenvorschlag zur Tour mit Kindern:

Kinder an die Nacht!
Das Hoesch-Museum bietet Kindern ab sechs Jahren spannende Rennen, hitzige Überholmanöver und grenzenlose Geschwindigkeiten auf zwei Carrerabahnen (16.00-23.00 Uhr). Außerdem dabei: die Dortmunder Feuerwehr. Sie beantwortet Fragen, führt durch den großen Feuerwehrwagen und übt mit den kleinen Besucherinnen und Besuchern das richtige Zielen und Löschen mit der Wasserspritze (16.00-21.00 Uhr).

Die Familienausstellung „Robin Hood“ lädt im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in die mittelalterliche Welt des beliebten Helden ein. Interaktive Stationen setzen sich mit dem Alltag, dem Leben im Wald und der Kunst des Bogenschießens auseinander. In der professionellen Bogenschießanlage sind Konzentration und Zielgenauigkeit gefragt (16.00-2.00 Uhr). Das DEW21-Fototeam schießt Erinnerungsfotos im Sherwood Forest mit Robin Hood (16.00-21.00 Uhr). Neben Bastel- und Kreativwerkstätten (16.00-23.00 Uhr) bietet die Taschenlampenführung eine aufregende Tour durch die dunklen Ausstellungsräume in die Steinzeit (ab 17.00 Uhr stündl., letzte Führung 22.00 Uhr).

Auch im Polizeipräsidium Dortmund wird es spannend: Die Polizeiausstellung 110 bietet Einblicke in den Alltag eines Polizisten und lädt zum Entdecken ein: Zum Beispiel mit Polizeihunden versteckte Gegenstände oder Personen aufspüren (16.00, 17.00, 18.00 Uhr), Fingerabdrücke bei der Spurensicherung machen lassen (16.00-21.00 Uhr) und die Fahrzeuge der Polizei von damals und heute bestaunen (16.00-20.30 Uhr).

Das „Marotte Figurentheater: Die Olchis“ erzählt im DEW21 Servicecenter die Geschichte der kleinen Wesen auf dem Müllberg (16.00, 17.30 Uhr). Nebenan auf dem Günter-Samtlebe-Platz bietet der PIDO-Club eine große Auswahl an Mitmach-Aktionen rund um Leonardo da Vinci und das Mittelalter (16.00-22.00 Uhr). Während Eismann Skotty sein blaues DEW21-Eis verteilt (17.00-20.00 Uhr), sorgt DEW21-Maskottchen Pido für gute Stimmung und freut sich auf das ein oder andere gemeinsame Polaroid-Bild vom DEW21-Fotografen-Team (16.00-22.00 Uhr).

Eine Tür weiter im Kindermuseum Adlerturm geht die Zeitreise ins mittelalterliche Dortmund weiter. In DEW21-Themenzelten können u. a. kostbare Schmuckstücke gebastelt, Schmuckbuchstaben gestaltet und mittelalterliche Brettspiele ausprobiert werden (16.00-21.00 Uhr). Für mittelalterliches Flair sorgen die passenden Gewänder (16.00-22.00 Uhr). Aufregend wird es mit den Profischützen der „PfeilundBogenWelt“, die Kinder ab 5 Jahren im Bogenschießen anleiten (16.30-20.30 Uhr). Außerdem kann man sich im Armbrustschießen üben (16.00-20.00 Uhr). Mit den Feuerpädagogen können Kinder und Jugendliche aufregende Erfahrungen sammeln: Feuermalerei mit Wunderkerzen, Stockbrot backen und das Feuerspucken gehören zu den Highlights im Kinderprogramm (18.00-22.00 Uhr).

Bei der DEW21-Trikotverlosung auf dem Platz der Deutschen Einheit am Deutschen Fußballmuseum kann man tolle Preise zu ergattern und sich mit seinem Gewinn fotografieren lassen (16.00-20.00 Uhr). Dort können sich kleine und große Fußballer außerdem in einem 3D-Rahmen platzieren und ein Sammelbild von sich schießen lassen. Eine Reise durch über 140 Jahre Fußballgeschichte ermöglichen die neue 360° Bundesliga-Experience und die HALL OF FAME. In der Multifunktionsarena warten u.a. eine Torwand, ein Dribble Parcours oder Tischkicker (16.00-0.00 Uhr). Beim Bubble-Fußball stecken die Spielerinnen und Spieler in einer aufblasbaren, transparenten Kugel – skurrile Szenen garantiert (16.00-0.00 Uhr). Außerdem sind alle eingeladen, ein LEGOStadion mit aufzubauen. Ein kleines LEGO-Souvenir für Zuhause gibt’s auch (16.00-0.00 Uhr).

Preise
Die Tickets kosten für Erwachsene 14,50 Euro, ermäßigt 11 Euro. Kinder von 6 bis 17 Jahren zahlen 3 Euro, Kinder unter 6 Jahren sind gratis dabei.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500