„Die Hauptsache: man Widerstand“: Andreas Weissert und Carsten Bülow lesen im Studio B

0
42
Schauspieler Carsten Bülow (l.) und Andreas Weissert. (Foto: privat)

„Ob wenig oder viel – niemand konnte mehr als sein Leben wagen – die Hauptsache: man Widerstand“ – unter diesen Titel stellen die Dortmunder Schauspieler Andreas Weissert und Carsten Bülow ihre Lesung im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek (Max-von-der-Grün-Platz 1-3).

Am Freitag, 24. Mai, ab 18 Uhr spüren sie dem antifaschistischen Widerstand in der deutschen Literatur, in Gedichten und Prosa nach. Der Eintritt ist frei.

Das Programm wurde von Andreas Weissert zur Ausstellung: „Bewahrung der Erinnerungen – Antifaschistischer Widerstand in Europa 1922 – 1945“, zusammengestellt und beinhaltet Texte u. a. von Thomas Mann, Anna Seghers, Walter Mehring, Georg Kaiser und Hans Fallada.

Eine Veranstaltung des Fachbereichs Senioren der Stadt- und Landesbibliothek. Das Studio B der Stadt- und Landesbibliothek ist ebenerdig zu erreichen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500