Beethoven-Jubiläumsjahr startet – auch in Dortmund

0
55
Auch im Amtshaus Mengede und im Pianohaus van Bremen finden Konzerte statt. (Symbolfoto: pixabay)

Die Musikschule Dortmund startet am Samstag, 14. Dezember, mit drei Konzerten in das Beethoven-Jubiläumsjahr – so wie ganz Deutschland:

Ab dem kommenden Wochenende feiern im Rahmen der Reihe „Beethoven bei uns“ zahlreiche Hauskonzerte in privaten Wohnzimmern, in Ladenlokalen, Vereinsräumen und Foyers, in Clubs und Kirchen den Komponisten aus Bonn.

Im Nicolai Haus in Unna spielen um 16 Uhr Schüler*innen des Deutschen Tonkünstlerverbandes Dortmund/Südwestfalen Kompositionen von Beethoven, Mendelssohn und Chopin gemeinsam mit Klavierdozenten des Deutschen Tonkünstlerverbandes Dortmund/Südwestfalen und der Musikschule Dortmund.

Im Pianohaus van Bremen, Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund heißt es um 17 Uhr „Beethoven & Co“, wenn Lehrkräfte und Schüler*innen der Musikschule Dortmund und Gäste Werke aus der Wiener Klassik vorstellen. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Beethoven, Haydn und Mozart für Klavier, Gesang, Querflöte, Klarinette und Traversflöte. Außerdem werden erste Kostproben des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ zu hören sein, der Ende Januar stattfindet.

Unter dem Motto „Stars von morgen spielen Beethoven im Amtshaus” spielen Bundeswettbewerbs-Gewinner von „Jugend musiziert” um 18.30 Uhr im Amtshaus Mengede, Am Amtshaus 1, 44359 Dortmund. Niklas Malcharczk (Klarinette), Maria Bovensmann (Violoncello) und Joseph Chang (Klavier) präsentieren in ihrem Konzert Werke von Scarlatti, Chopin, Beethoven u.a..

Bei allen Konzerten ist der Eintritt frei.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments