Bald doppelt profitieren mit dem Dortmunder Bibliotheksausweis

0
3600
Die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (Foto: Wikipedia)

Nutzerinnen und Nutzer der Stadt- und Landesbibliothek sollen ab April 2018 kostenfreien Zugriff auf die Medien aus der Universitätsbibliothek der TU Dortmund haben. Umgekehrt können Studierende der TU ab dem Sommersemester kostenlos die Angebote der Stadt- und Landesbibliothek nutzen. Der Verwaltungsvorstand hat in seiner heutigen Sitzung eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit der der TU Dortmund und dem Allgemeinen Studierendenausschuss (ASta) behandelt und schlägt dem Kulturausschuss vor, die Vereinbarung zu beschließen.

Die Universitätsbibliothek und die Stadt- und Landesbibliothek sind die beiden größten Bibliotheken in Dortmund. Durch die Vereinbarung entsteht für die Kundinnen und Kunden der StLB und für die Studierenden ein integriertes Informations- und Kulturangebot. Es umfasst sowohl wissenschaftliche Informationsquellen aus fast allen Disziplinen als auch belletristische Literatur, ein umfangreiches Angebot an Musik, Filmen, Noten, historische Bestände sowie Bestände des Instituts für Zeitungsforschung und des Fritz-Hüser-Instituts. Die Angebote der beiden Bibliotheken ergänzen sich ideal.

Der AStA der TU Dortmund beteiligt sich an der Kooperation mit einem finanziellen Beitrag, der die unterschiedlich starke Nutzung der Bibliotheken ausgleicht.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500