50 Jahre Städtepartnerschaft, 50 Fotografien: Ausstellung „Another Sight“ zeigt Partner-Ansichten auf die Stadt

0
15
© Michel Wulf

ANOTHER SIGHT – das Foto-Projekt Dortmund / Leeds
4. bis 28. Oktober 2019
Produzenten-Galerie 42, Arneckestr. 42

Wie sehen junge Leute aus Leeds ihre Stadt? Und welchen Blick haben junge Dortmunderinnen und Dortmunder auf ihre Heimat? Anlässlich des 50. Jubiläums der Städtepartnerschaft Dortmund – Leeds haben Studierende des Leeds-City-College und des Westfalen-Kollegs Dortmund ihre Sicht auf ihre eigene Stadt in jeweils 25 Fotografien ins Bild gesetzt.

Die Ausstellung der insgesamt 50 Fotos ist noch bis 28. Oktober in der Produzenten-Galerie 42 (Arneckestr. 42) im Dortmunder Kreuzviertel zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Von Februar bis September 2019 erarbeiteten in Dortmund und in Leeds jeweils eine Schülergruppe fotografisch das Bild ihrer Stadt. Am Ende schickten sich die Gruppen ihre 25 Bilder gegenseitig zu – und so entstand eine identische Ausstellung mit 50 Fotografien im 50. Jahr der Städtepartnerschaft, die in beiden Städten zeitgleich zu sehen ist.

In Dortmund sind es Schüler des Westfalen-Kollegs in Kooperation mit der UZWEI im Dortmunder U, betreut durch die Fotodesignerin Etta Gerdes und den Lehrer und Künstler Klaus Pfeiffer. In Leeds besuchen die Schüler das Leeds City College und werden von Geoff Gillingwater und Titus Carey betreut.

In einem Workshop lernten die Schüler sowohl Grundkenntnisse der Fotografie kennen als auch Grundlagen der Bildgestaltung. In mehreren Exkursionen wurden Seiten und Sichtweisen der Stadt fotografiert und in der Gruppe diskutiert. Dabei entstanden eindrucksvolle Bilder, die die Auswahl von 25 Bildern weit übersteigen. Um dem gerecht zu werden, läuft in der Ausstellung eine Diashow der kompletten Bildserien.

Das Projekt wird von der UZWEI im Dortmunder U in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und der Dortmunder Partnerstadt Leeds durchgeführt und vom Kulturbüro Dortmund gefördert.

Redaktionshinweis: Angehängt sind einige Fotos aus der Ausstellung. Die Fotografennamen entnehmen Sie den Dateinamen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500