Kontaktverbot: Stadt bewertet das Wochenende und entscheidet über Anpassungen

0
34
(Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Das gute Wetter hat am Samstag viele Dortmunder*innen nach draußen in die Grünanlagen und Parks gelockt. Die große Mehrheit war zu zweit oder als Familie unterwegs und hat sich an das Kontaktverbot gehalten. Das Gebot Abstand voneinander zu halten haben viele Bürger*innen offenbar verinnerlicht. Schwieriger wurde es dort, wo es eng wurde

Am PHOENIX See waren am Nachmittag deutlich weniger Menschen am See als befürchtet. Fast zwei Drittel der Seebesucher*innen hielten sich an die Empfehlung, auf den Wegen am See nur im Uhrzeigersinn zu laufen. So lauten die ersten Rückmeldungen und Beobachtungen vom Samstag.

Zusammen mit den Berichten von Sonntag wird die Stadt Dortmund die Wirkung der getroffenen Maßnahmen in der kommenden Woche bewerten und gegebenenfalls noch einmal anpassen.

All jenen Dortmunder*innen, die sich an die Regeln gehalten haben, gilt der Dank der Stadt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500