Kinderschutzbund Dortmund sucht neue Ehrenamtliche für verschiedene Projekte

0
10
Auch Familienpaten werden gesucht, die regelmäßig 1 x wöchtentlich Zeit mit ihrem Patenkind verbringen. (Symbolfoto: pixabay)

Vielleicht haben auch Sie das neue Jahr mit dem guten Vorsatz begonnen, sich zu engagieren, in Ihrer Umgebung etwas Gutes und Sinnvolles zu tun?

Der Kinderschutzbund Dortmund mit seinem Bunten Haus in der Dortmunder Nordstadt bietet engagierten Bürgern vielfältige Möglichkeiten sich zu engagieren und für die Belange von Kindern einzusetzen. Gemeinsam mit dem hauptamtlichen Team arbeiten fast 150 Ehrenamtliche hier in Dortmund in unterschiedlichen Bereichen gemeinsam für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt.

Am 30.01. um 18.00 Uhr sind Sie herzlich ins Bunte Haus, Lambachstraße 4, 44145 Dortmund, eingeladen, um sich über die Angebote des Kinderschutzbundes  Dortmund zu informieren.

Konkret sucht der Kinderschutzbund Verstärkung in folgenden Bereichen:

  • Für das Kinder- und Jugendtelefon, die „Nummer gegen Kummer“:
    Das Telefon ist montags bis freitags von 14 – 20 Uhr besetzt. Freiwillige sollten Zeit haben, 3 Dienste im Monat von je 2 Stunden zu übernehmen.
  • Familienpaten
    Die Familienpaten verbringen regelmäßig 1 x wöchentlich (ca. 3-4 Stunden) Zeit mit ihren kleinen Patenkindern (0 – 3 Jahre) und gestalten die gemeinsame Zeit in Absprache mit den Eltern.
  • Zeitschenker: Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern
    Zeitschenker verbringen regelmäßig Zeit mit ihrem Patenkind. Sie unternehmen außerhalb des familiären Umfeldes etwas mit ihnen und haben ein offenes Ohr für ihre Wünsche, Sorgen und Gefühle. Sie unterstützen damit auch Eltern, die an einer psychischen Erkrankung leiden.

Mitarbeitende aus den Arbeitsbereichen informieren an dem Abend ausführlich über die Einsatzgebiete. Alle Ehrenamtlichen, die sich in einem der drei Bereiche einbringen möchten, nehmen vorab an einer Schulung teil, die auf den Einsatz in dem Arbeitsgebiet vorbereitet.

Darüber hinaus bieten wir allen ehrenamtlich Mitarbeitenden nach Abschluss der Schulungen regelmäßige Praxisbegleitungen an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte für den Informationsabend telefonisch an unter
0231/84 79 78 0 oder per Mail an verwaltung@dksb-do.de.

Auch ohne Voranmeldung sind Interessierte herzlich willkommen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500