Karfreitagsgedenken am Mahnmal in der Bittermark

0
51
Symbolfoto: pixabay

Zum Gedenken an die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft lädt Oberbürgermeister Ullrich Sierau alle Dortmunderinnen und Dortmunder zur traditionellen Veranstaltung am Mahnmal in der Dortmunder Bittermark ein.

Sie findet statt am Karfreitag, 19. April 2019, 15 Uhr.

Die Ansprachen halten Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Madame Nicole Godard, Vorsitzende des Verbandes der Zwangs- und Arbeitsdeportierten, Wolfgang Asshoff, Beauftragter des Rates der Stadt Dortmund für die Bittermark, sowie Ernst Söder, Förderverein Steinwache – Internationales Rombergpark-Komitee e. V.

Die Botschafterinnen und Botschaftern der Erinnerung (BdE) moderieren die Veranstaltung und sind auch mit Beiträgen vertreten.

Den musikalischen Rahmen der Gedenkstunde gestalten Posaunenchöre aus Dortmund sowie der Kinderchor der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e.V.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500