JKC Rheinische Straße startet Sketch-Projekt: Digitales Angebot für Graffiti-Nachwuchskünstler

0
24
Symbolfoto: pexels

Unter dem „Sketchen“ versteht man im Graffiti-Jargon das Skizzieren und Zeichnen von Graffitis auf Papier oder Leinwänden.

Das Jugend- und Kulturcafé Rheinische Straße (JKC) bietet nun eine digitale Sketch-Aktion an: Jugendlichen können auf der Facebook-Seite des JKC einen digitalen Sketch-Workshop besuchen (facebook.com/JKC.Rheinische.Strasse). Dabei lernen sie unter Anleitung eines lokalen Graffiti-Künstlers verschiedene Zeichentechniken kennen und bekommen Tipps und Tricks zur individuellen Leiwandgestaltung.

Um den Jugendlichen die  Möglichkeit zu geben, das Erlernte gleich in die Praxis umzusetzen und die eigenen Skills auf Leinwand zu bannen, können sich die Jugendlichen nach Voranmeldung ein „Sketch-Paket“ im JKC abholen. Dieses Set beinhaltet verschiedene Marker, Bleistifte und eine Leinwand. Das Set wird kostenfrei und selbstverständlich kontaktlos zur Verfügung gestellt. Die Anmeldung für die Paketübergabe erfolgt auf der Facebook-Seite des JKC oder per Mail: jkc@dortmund.de.

Im Projekt gehört auch ein Sketch-Contest. Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren können Fotos ihrer Sketches an die o.g. Mailadresse schicken. Die besten drei Entwürfe werden von einer Fachjury ausgesucht und veröffentlicht. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden mit Gutscheinen aus dem Dortmunder Graffitistore „The Hangout“ für ihre Kreativität belohnt. Selbstverständlich ist es auch möglich, das „Sketch-Paket“ zubekommen, ohne am Contest teilzunehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500