Im mondo mio! ist viel los

0
23
Die Sonderausstellung "Rescued memories" ist ein Angebot für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren. (Foto: Tania Reinicke)

SONDERAUSSTELLUNG
Rescued Memories – Gerettete Erinnerungen
Ein Spielraum über Fluchtgeschichten
Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahren
Vom 16. Juni bis zum 15. November 2019

  • Gegenwärtig sind über 69 Millionen Menschen auf der Flucht. Krisen, Kriege, Gewalt und Naturkatastrophen vertreiben sie aus ihrer Heimat. Unser Umgang mit Geflüchteten ist auch eine Auseinandersetzung darüber, wie unsere Demokratie aussehen soll. Wie wollen wir miteinander leben?
  • Gestrandete Erinnerungen ist ein Spielraum, in dem Fluchtgeschichten aus einer anderen Perspektive erzählt werden: vom großen Unglück des Fliehens, vom Glück des Ankommens, von falschen Vorstellungen und einer ungewissen Zukunft.
  • An fünf Stationen versuchen die Besucher*innen der Ausstellung die Spuren von 15 Fluchtbiografien aus drei Jahrhunderten zu retten, von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Für bis zu 30 Teilnehmer/-innen, Dauer 1 1/2 Stunden

Spieldauer: 90 Minuten
Spielzeiten: Mo – Fr 9:00, 11:00, 13:30; Do und Sa ab 18:00; Sa und So nach Vereinbarung

Sonderöffnung: Do und Sa bis 20:00

Ein Kooperationsprojekt des Neuen Universum e.V. mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Gefördert von Pro Filiis, Dortmund und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

FAMILIENPROGRAMM
Familienlesungen, jeden 1. Sonntag im Monat 15 Uhr
2019 unter dem Motto Alltagshelden – Superhelden
In Kooperation mit Mentor – die Leselernhelfer e.V.
1. September
Emmi und Einschwein: Im Herzen ein Held
Astrid Freudenberger von Mentor – die Leselernhelfer e.V. liest die Geschichte über einen magischen Tausch, über Freundschaft und wahre Helden. Neben Emmi und Einschwein sind auch eine Flussjungfrau und ein Spuckewurm mit dabei.

Familienwerkstatt, jeden 3. Sonntag im Monat 15 bis 17 Uhr
Kreatives Gestalten mit der ganzen Familie
18. August
Ahoi – Boote bauen!
In klassischer mondo mio!-Tradition bauen wir Boote aus recycelten Materialien und lassen sie anschließend zu Wasser.

15. September
Familienwerkstatt: Reparieren und Tauschen

Bei der monatlichen Familienwerkstatt im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Im März steht der Nachmittag unter dem Motto „Reparieren und Tauschen“. Statt es wegzuwerfen, können die Teilnehmer alte und kaputte Spielzeug mitbringen, reparieren oder etwas kreatives neues daraus herstellen. Zudem können Dinge, die man nicht mehr braucht, an einer Tauschbörse getauscht oder verschenkt werden. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.

Dauerausstellungen 2019
Nijambo – Energie für die Zukunft
Die Ausstellung „Nijambo – Energie für die Zukunft“ zeigt anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, wie unser Alltag mit dem Leben von Menschen in anderen Ländern verbunden ist. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder aus Ländern wie Brasilien, Indien oder Südafrika und ihre Geschichten.

Weltenkinder
Weltenkinder ist ein Ausstellungsbereich für Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren. Hier dreht sich alles um Heimat, Familie und Geborgenheit. Rund um die Frage: „Was brauche ich, um mich zuhause zu fühlen?“ können kleine und große Besucher zusammen auf die Reise gehen und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen verschiedener Kulturen entdecken.

www.mondomio.de

mondo mio! – Kindermuseum im Westfalenpark
Florianstr. 2
44139 Dortmund
Tel.: 0231 – 50 261 27
E-Mail: info@mondomio.de

Öffnungszeiten bei mondo mio!
Di bis Fr: 13:30 – 17.00 Uhr
In den Ferien Mo bis Fr: 13.30 –18.00 Uhr
Sa, So und an Feiertagen: 11.00 –18.00 Uhr

Eintrittspreise bei mondo mio!
Der Besuch des Museums ist im Parkeintritt enthalten.
Sonderausstellungen und Familienprogramme sind kostenpflichtig.
Gruppen ab 10 Personen nur nach Voranmeldung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500