HipHop tanzen, Kurzfilme sehen und selbst drehen: Familiensonntag für alle im Dortmunder U

0
14
Foto: IN-StadtMagazine

Auch in den Sommerferien sind Kinder und ihre Begleiter zum Familiensonntag im Dortmunder U willkommen. Am 4. August, 12 bis 17 Uhr kann die ganze Familie das Dortmunder U und seine Angebote entdecken – und zwar kostenlos. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene sind an jedem ersten Sonntag im Monat der Eintritt und alle Angebote im U frei.

Unten im Foyer im Erdgeschoss geht es gleich bewegt los: Die UZWEI gibt eine Einführung ins HipHop-Tanzen (12 bis 17 Uhr). Im Erdgeschoss geht es außerdem um Freunde auf der ganzen Welt: Wo wohnt der weitentferntester Freund? Kinder und Erwachsene können ein Fähnchen auf die Weltkarte setzen und die Geschichte der Freundschaft erzählen – als Podcast, den man sich später anhören kann. Auf diese Weise entsteht im U Dortmunds größte Weltfreundekarte.

Auch das Kino im U macht mit und zeigt ein Kurzfilm-Programm für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren – alle Filme sind mit Prädikat ausgezeichnet (12-17 Uhr).

Auf der UZWEI kann man dagegen selbst filmen: Wer mag, nimmt ein Kurz-Video auf und bearbeitet es anschließend mit visuelle Effekten. Auch die Kunstwerkstatt hat geöffnet und lädt dazu ein, Textil-Bilder entstehen zu lassen – inspiriert von den farbigen Textil-Installationen von Franje Killaars im Dortmunder U.

Auf Ebene 3 beim Hartware MedienKunstVerein HMKV ist die Ausstellung „Der Alt-Right-Komplex – Über Rechtspopulismus im Netz“ gestartet und bietet um 15 Uhr eine 20-minütige Familienführung durch die Schau. Außerdem haben Kinder zwischen 12 und 17 Uhr jederzeit Gelegenheit, eine Rallye durch die Ausstellung zu unternehmen.

Das Museum Ostwall vermittelt, passend zur gleichnamigen Ausstellung, „Ein Gefühl von Sommer…“. Im „Atelier Kühle&Brise“ auf der Ausstellungsfläche in der sechsten Etage entstehen aus farbenfrohen Papieren Windmühlen, Schmetterlinge und Libellen. Die kühle Brise steht auch für Erneuerung. Darum liegen Postkarten mit Motiven aus der Ausstellung bereit, die neu gestaltet, erweitert und uminterpretiert werden können. Nostalgische Schreibmaschinen laden dazu ein, eigene Picknick-Poesie zu verfassen.

Eine „Reise durchs U“ startet um 14 und um 15.30 Uhr. Die Kinderführungen für 5- bis 12-Jährige dauern eine Stunde, Treffpunkt ist der Empfang auf der UZWEI. Anders herum funktioniert es auch: Von 16.30 bis 17.30 Uhr führen Schülerinnen und Schüler durch das U und zeigen ihre Lieblingsplätze im Haus (Treffpunkt: Empfang der UZWEI).

DEW21 ist auf der UZWEI mit einer Schmink- und Kreativstation präsent: Unter Anleitung werden Sandkunst-Armbänder gefertigt.

Die Dachterrasse und das Café Moog haben geöffnet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500