Lavendel – Arzneipflanze des Jahres 2020

0
19
Foto: Dr. Willmar Schwabe/akz-o

Zur Arzneipflanze des Jahres 2020 ist der Echte Lavendel (Lavandula angustifolia) aus der Familie der Lippenblütler erklärt worden. Mit dieser Auszeichnung des „Studienkreises Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ aus Würzburg wird der jahrhundertelang überlieferten positiven Wirkung und der neu vorliegenden Forschungsergebnisse gedacht.

Die Klostermedizinerin Hildegard von Bingen empfahl Lavendel bereits in der Mitte des 12. Jahrhunderts unter anderem zur Klärung des Geistes und zur Bekämpfung von Ungeziefer, das immer schon vor dem starken Aroma Reißaus genommen hat. Im späten 19. Jahrhundert war das Öl vor allem als Mittel bei Nervosität und Schlaflosigkeit beliebt.
Das wohlriechende Öl wird aus den Blütenständen und Stängeln der Lavendelpflanze mittels schonender Wasserdampfdestillation gewonnen.

Als intensiv duftende Pflanze steht der Lavendel wie kein anderes Sinnbild für Südfrankreich und den Mittelmeerraum. Wer je eines dieser eindrucksvollen violetten Lavendelfelder gesehen hat, wird sich an diese Momente sein Leben lang gerne erinnern. Aber auch auf dem heimischen Balkon oder der Terrasse gedeiht die Arzneipflanze des Jahres 2020 gut als Kübel- oder Topfpflanze. Hauptsache, die mehrjährige Pflanze erhält einen warmen Sonnenplatz und mäßige Bewässerung. Mit ihren schönen Blüten und dem betörenden Duft erfreut sie ihre Besitzer. Aber auch Bienen, Hummeln und andere Insekten suchen gerne diesen Nektargeber auf.

Lavendel hilft angespannte Nerven – aufgrund von permanentem Stress und Überlastung – zu beruhigen. Wissenschaftliche Forschungsprojekte aus jüngster Zeit mit einem hochkonzentrierten, speziellen Lavendelöl aus dem Echten Lavendel belegen die Wirkung bei innerer Unruhe, Angstgefühlen und daraus resultierenden Schlafstörungen. Dieses spezielle Öl ist in den Lasea Weichkapseln optimal vor schädlichen äußeren Einflüssen geschützt (www.lasea.de). Es bringt auf natürliche Weise das innere Gleichgewicht zurück und beruhigt das übererregte Nervensystem. Ruhe und erholsamer Schlaf sind wieder möglich.

Seit 1999 kürt der Studienkreis an der Universität Würzburg die Arzneipflanze des Jahres. Weißdorn, Arnika, Artischocke, Süßholz und Pfefferminze erhielten unter anderem bislang diese Auszeichnung.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments