Gartenfreuden ohne Rückenschmerzen

0
601

Aktion Gesunder Rücken e. V. – Mit den ersten Sonnenstrahlen und steigenden Temperaturen beginnt für Hobbygärtner die Saison. Unkraut jäten, Hecken schneiden, Rasen mähen und Beete bepflanzen gehören jetzt wieder zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen. Nicht selten wird ausgiebige Gartenarbeit allerdings nicht nur mit frischem Grün, sondern auch mit Verspannungen und Rückenschmerzen „belohnt“. Schuld sind oft Fehlhaltungen und einseitige Belastungen. Mit dem richtigen Werkzeug lassen sich diese jedoch verhindern. Denn Gartengeräte, die mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet sind, wie Rasenmäher, Rasentrimmer und Heckenscheren, entlasten Rücken, Muskeln und Gelenke und ermöglichen eine rückenfreundliche Haltung beim Gärtnern. Einer der Vorreiter auf diesem Gebiet ist der Hersteller Bosch.

Gleich bei mehreren Produktreihen gibt es Geräte, die mit dem Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. ausgezeichnet wurden, einem Qualitätsmerkmal für rückenfreundliche Alltagsprodukte.

Weitere unter: www.agr-ev.de/garten

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500