Geschenke vom Tabellenführer: BVB besucht schwerkranke Kinder im Westf. Kinderzentrum

11
Fotos: Klinikum Dortmund

Die Mannschaft von Borussia Dortmund überraschte am Montag, 3. Dezember 2018, die Patienten des Westf. Kinderzentrums und brachte allerlei Geschenke mit.

Der inzwischen traditionelle Besuch in der Vorweihnachtszeit ist stets das Highlight vieler Kinder, die an schwerwiegenden Krankheiten leiden. Begrüßt wurden alle Spieler samt Trainer von dem Geschäftsführer des Klinikums Dortmund Rudolf Mintrop.

Zumindest für kurze Zeit die Krankheit vergessen: Dafür sorgte die Mannschaft des BVB bei ihrem alljährlichen Besuch im Klinikum Dortmund. Neben Geschenktüten mit zahlreichen Süßigkeiten und Fanartikeln gab es Autogramme und jede Menge Selfies. Reus, Götze und Co. nahmen sich ausgiebig Zeit, um ihre kleinen Fans kennenzulernen.

Sowohl in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin als auch in der Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie gab es wie immer viele strahlende Gesichter, als die persönlichen Idole um die Ecke bogen. Natürlich war auch Maskottchen Emma mit von der Partie.

Der genaue Termin des alljährlichen Besuchs ist im Vorfeld streng geheim, um einen allzu großen Medienrummel für die Kinder zu vermeiden.