Geistliche „Nahrung“ in Zeiten der Krise – Huckarder Sonntagstüten

0
46
„Glaube to go“ klingt vermutlich zu kommerziell – die von Pfarrer Michael Ortwald und Christina Gaebel ins Leben gerufene Aktion möchte die Huckarder Gläubigen auch in diesen Tagen mit spirituellen Gedanken versorgen, und ist dabei selbstverständlich für alle gratis. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, und eine gute Idee funktioniert schließlich häufig auch mehrmals. Und so muss man, an Huckardes Spendenzaun in der Marienstraße angekommen, nicht mehr tun als die Straße zu überqueren, um bis zum nächsten Hilfsangebot zu gelangen, das in Corona-Zeiten neue Wege der Verbreitung geht.
Denn bekanntermaßen ist, Ostern hin oder her, auch für alle Messen und kirchlichen Feierlichkeiten momentan ein Riegel vorgeschoben.

Also wendeten St. Urbanus-Pfarrer Michael Ortwald und Gemeindereferentin Christina Gaebel das Spendenzaun-Prinzip kurzerhand auch auf die „geistliche Versorgung“ der Huckarder an.

Und so werden ab sofort an jedem Wochenende mindestens dreißig sog. „Sonntagstüten“ außen entlang der St. Urbanus-Sakristei aufgehangen, in denen sich die für die Sonntagsmessen vorgesehenen Texte und weitere Gedankenanstöße finden. Zudem enthält jede Tüte einen zum Datum passenden Gegenstand – sei es etwa am höchsten kirchlichen Feiertag eine Osterkerze, oder ein Palmzweig zu Palmsonntag. Mit diesem besonderen Service möchte die Gemeinde nicht nur, aber in erster Linie jene „Schäfchen“ erreichen, welche die derzeitigen digitalen Ersatz-Angebote nicht nutzen können. Sollte das Wetter den Huckardern dabei einmal in die Parade fahren, kann man sich die „Sonntagstüten“ im Übrigen direkt im Westturm der Urbanus-Kirche mitnehmen.

Huckardes katholisches Gotteshaus nämlich ist sonntags für alle Gläubigen jeweils von 9 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. Und das, betont Pfarrer Ortwald, „wird auch nach dem Ende der Coronavirus-Auflagen weiterhin der Fall sein.“

Entlang der Außenwand der Sakristei warten die „Sonntagstüten“ künftig darauf, von Interessierten mitgenommen zu werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500