Vier Fragen an BVB-Fans: Martina Denkert aus Castrop-Rauxel

0
420

Borussia Dortmund startet mit einem neuen Trainer und einigen neuen Spielern in die Saison 2017/2018. Welche sportlichen Erwartungen haben Sie für die kommende Spielzeit?

In erster Linie ist es wichtig, dass die Spieler und der neue Trainer gut miteinander arbeiten können. Ich hoffe aber doch, dass die Mannschaft am Ende der Saison wieder sehr weit oben auf einem Tabellenrang steht.

Gibt es einen oder mehrere BVB-Spieler, von denen Sie sich in der neuen Saison besonders gute Leistungen erhoffen?

Ich könnte mir vorstellen, Mario Götze, aber auch Marco Reus werden heiß darauf sein, in dieser Saison abzuliefern. Das hoffe ich natürlich von allen Spielern.

Nehmen wir einmal an, Sie könnten mit dem neuen Trainer des BVB eine Stadtrundfahrt durch Dortmund unternehmen. Welche drei Orte würden Sie ihm auf alle Fälle zeigen und warum?

Zunächst zum Borsigplatz, gar keine Frage. Aber vom Florianturm runter auf den Tempel zu schauen ist wohl auch nicht schlecht, da hat man ja dann auch einen Rundblick über Dortmund. Die Gründungsstätte vom BVB – früher Wildschütz, heute Pommes Rot Weiß – würde ich für einen kleinen Imbissstopp nutzen.

Vervollständigen Sie doch bitte diesen Satz: „Der BVB ist für mich …

… natürlich der Verein meines Herzens. Immer wieder Gänsehaut, wenn ich im Stadion bin und auf die gelbe Wand schaue. Einzigartig!“

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500