Verehrt oder ausgepfiffen

0
629

Die Trainer des BVB –  Borussia Dortmund ist einer der 16 Vereine, die in 1963 ein Gründungsmitglied der Bundesliga waren. Erst ab der Saison 1965/66 wurde die Bundesliga dann auf 18 Vereine aufgestockt, wodurch ein Bundesligist aus Gelsenkirchen dem Abstieg entgehen konnte. Bedingt durch die Wiedervereinigung wurde die Liga dann in der Spielzeit 1991/92 sogar für ein Jahr auf zwanzig Vereine erweitert.

Von bisher insgesamt 53 Jahren Bundesliga war der BVB 49 Jahre in der ersten Liga vertreten. In den Spielzeiten 1971/72 – 1974/75 musste dann nach dem Abstieg in der Saison 1970/71 in der Regionalliga West bzw. ab 1974/75 in der zweiten Liga um Punkte gekämpft werden. Zugegebenermaßen viele Zahlen, aber das soll an dieser Stelle noch nicht alles sein, denn seit Gründung der Bundesliga fanden beim BVB insgesamt 43 Trainerwechsel (einschließlich der Regionalliga West- und Zweitliga-Jahre) statt. Rein rechnerisch eine beeindruckende Zahl, die für häufige Wechsel auf der Trainerbank des BVB spricht. In der Tat war dies in vergangenen Jahren auch oft so, allerdings muss die Zahl 43 relativiert werden, da sie auch die sogenannten Interimstrainer beinhaltet, die den BVB bis zur Präsentation eines neuen Cheftrainers übergangsweise trainierten. Darüber hinaus waren einige Trainer (u.a. Lattek, Saftig, Maslo) mehr als einmal für den BVB als Chefcoach tätig. Verglichen mit der Anzahl der Trainer anderer Bundesligisten steht Borussia Dortmund bei weitem nicht an der Spitze. Schalke 04 brachte es beispielsweise im gleichen Zeitraum seit Gründung der Bundesliga auf 50 Trainerwechsel.
Ohne die Leistungen ihrer anderen Trainerkollegen zu schmälern, hier noch einige Sätze zu einigen Trainern, mit denen der BVB und seine Fans besonders erfolgreiche oder spannende Spielzeiten durchlebte:

Willy Multhaup
Obwohl er nach nur einem Jahr zum 1. FC Köln wechselte, setzte Multhaup mit dem BVB in 1966 Maßstäbe. Der BVB gewann als erste deutsche Mannschaft einen Europapokal und verpasste nur knapp die Meisterschaft hinter München 1860.

Reinhard Saftig
Im April 1986 hatte der bisherige Co-Trainer Reinhard Saftig Pal Csernai als Cheftrainer abgelöst. Mit Saftig gewann der BVB die Relegationsspiele gegen Fortuna Köln und zog in der nächsten Saison – quasi als Aufsteiger – sensationell als Tabellenvierter in den UEFA Cup ein.

Horst Köppel
Reinhard Saftigs Nachfolger holte mit dem 4:1-Erfolg im Pokalendspiel gegen Werder Bremen nach 23 Jahren wieder den ersten Titel nach Dortmund.

Ottmar Hitzfeld
Als ziemlich unbeschriebenes Blatt nahm Ottmar Hitzfeld das Traineramt zum Anfang der Saison 1991/92 auf und startete in seinem ersten Jahr mit der „Fast-Meisterschaft“ hinter dem VFB Stuttgart. In den beiden folgenden Jahren dann jeweils  auf Rang 4, vergoldete der BVB dann die 90er Jahre unter Trainer Ottmar Hitzfeld: Deutscher Meister 1995 und 1996 sowie als erster deutscher Club Champions League Sieger in 1997.

Nevio Scala
Ein schweres Erbe für den Italiener, die Nachfolge des „Gentleman-Trainers“ Ottmar Hitzfeld anzutreten. Mit dem italienischen Coach gewann Borussia Dortmund in 1997 den Weltpokal.

Udo Lattek
Nach seinem Engagement von 1979–1981 trat Deutschlands erfolgreichster Vereinsfußballtrainer noch einmal in 2000 für zwei Monate als Trainer an. Zwar holte Lattek mit dem BVB nie Titel, sicherte aber gemeinsam mit Assistent Matthias Sammer am Ende der Saison 1999/2000 den Klassenerhalt.

Matthias Sammer
Fast unvorstellbar, wenn man die heutigen engagierten Aufritte des jetzigen Sportvorstands von Bayern München denkt, aber Matthias Sammer war nicht nur Spieler, sondern auch Trainer. Als Nachfolger von Udo Lattek gewann der BVB mit Trainer Sammer in 2002 die deutsche Meisterschaft.

Jürgen Klopp
Mit sieben Jahren die längste Zeit als Trainer beim BVB tätig. Die Bilanz des heute in Liverpool arbeitenden Trainers: Deutscher Meister 2011 und 2012, DFB-Pokalsieger 2012 und Champions League Finalist in 2013. Keine Frage: Jürgen Klopp wird fachlich und menschlich in Dortmund immer Kult bleiben!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500