Gutes servieren und Gutes tun: Spende für BVB-Stiftung „leuchte auf“

Im vergangenen Jahr versorgte der BVB-Foodtruck so manchen Dortmund à la carte-Besucher mit erlesenen Köstlichkeiten. Über den Erlös durfte sich nun die hauseigene Stiftung freuen.

Stolze 3.000 € konnte das Catering-Team des BVB in den drei Tagen Gourmetfest erwirtschaften. Bei der Scheckübergabe an der BVB-Geschäftsstelle durch Vertreter der Dortmund à la carte-Gemeinschaft waren sowohl Stiftungsmanager Marco Rühmann als auch der Geschäftsführer der BVB Event & Catering GmbH Arne Brügmann zugegen.

In diesem Jahr wird der schwarzgelbe, mobile „Gourmet-Tempel“ erneut zur Dortmund à la carte-Startaufstellung auf dem Hansaplatz gehören, um gleichzeitig Gutes zu servieren und Gutes zu tun. Ziel der Stiftung „leuchte auf“ ist es, gemeinnützige Projekte und Organisationen mit materiellen und finanziellen Mitteln oder mit ideeller Arbeit zu unterstützen.