Förderkreis Kultur sammelt Bücherspenden

0
41
(Foto: IN-StadtMagazine)

Wohin mit den vielen gelesenen Büchern, die das Regal verstopfen und nicht mehr gelesen werden?

Der gemeinnützige Verein „FÖK“ ist wieder auf der Suche nach vielen schönen Büchern, die auf dem großen Büchermarkt in der Jugendfreizeitstätte Hombruch, in diesem Jahr am 23. und 24. November 2019, verkauft werden sollen.

Der FÖK-Büchermarkt ist über Dortmunds Grenzen hinaus bekannt und erfreut sich seit über 10 Jahren großer Beliebtheit. Die Bücher sind fachmännisch sortiert und werden nach Sachgruppen ansprechend angeboten. Mit dem Erlös des Büchermarktes wird Kulturarbeit für alle durch den Verein FÖK vor Ort angeboten.

Gesammelt werden gut erhaltene Bücher – außer Buchklubausgaben und Schulbüchern darf dabei sein, was das Herz begehrt und ansprechend ist. Beliebt sind Unterhaltungsromane, Kinderbücher, aber auch Klassiker und Reiseführer, ausgenommen sind Spiele, CDs und Schallplatten. Die restlichen Bücher, die an diesem Tag nicht verkauft werden, gehen an gemeinnützige Einrichtungen zur weiteren Verwendung, die gut erhaltenen Kinderbücher werden jedes Jahr Anfang Dezember an Kinder auf dem Hombrucher Wochenmarkt verschenkt oder gehen an caritative Jugendeinrichtungen.

Der FÖK freut sich über viele Bücherspenden, die den Büchermarkt über Hombruchs Grenzen hinaus attraktiv gestalten.

  • Bücher können in der Zeit vom 29. Oktober bis 20. November von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 16 bis 20 Uhr in der Jugendfreizeitstätte Hombruch, Kieferstraße 32, 44225 Dortmund, abgegeben werden.
  • Darüber hinaus können aus organisatorischen Gründen keine Bücher mehr angenommen werden.

Informationen zum Verein sind unter www.foek-hombruch.de zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500