Ferienende: LWL-Industriemuseum Zeche Zollern bietet Führungen an

0
21
Auch für Naschkatzen hat die Zeche Zollern dieser Tage etwas zu bieten – die Brombeer-Sträucher locken zu einer Kostprobe. (Foto: LWL / Fischer)

Am Donnerstag (6.8.) findet zum letzten Mal von 11 bis 17 Uhr das Sommerferienprogramm mit Kinder-Schnupperführungen, Schnitzeljagden und kreativen Aktionen statt. Freitag (7.8.) können Erwachsene und Kinder die Zeche um 14.30 Uhr bei einer Familienführung kennenlernen.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt Besucher am Samstag (8.8.) um 15 Uhr zu der Themenführung „Zollern einst und jetzt“ ein. Seit Ende der 1970er Jahre fand eine schrittweise Restaurierung der Tagesanlagen statt. Einst eine Zeche, jetzt ein Museum – Besucher erfahren in der Themenführung Wissenswertes über diesen Wandel.

Am Sonntag (9.8.) finden wie gewohnt um 11 und 12.45 Uhr Führungen unter dem Titel „Schloss der Arbeit“ über die Tagesanlagen statt. Um 14.30 Uhr beginnt eine Führung durch die Maschinenhalle, und um 16 Uhr können Interessierte die aktuelle Sonderausstellung „Revierfolklore“ bei einem geführten Rundgang kennenlernen. Die Führungen sind kostenlos, bezahlt werden muss nur der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 5 Euro, Kinder frei).

Außerdem finden täglich um 13 und 16 Uhr Führungen im „Montanium“ statt. In der Untertage-Erlebniswelt können Besucherinnen ab sechs Jahren das Wirken der Kräfte unter Tage erleben. Erwachsene zahlen für die Teilnahme zusätzlich 2 Euro.

Die Teilnehmerzahl der Führungen ist auf neun, beim „Montanium“ auf fünf Personen begrenzt.

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5 I 44388 Dortmund
https:www.lwl-industriemuseum.de

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments