FAIR FRIENDS: 2-für-1-Ticket – Kooperation mit Berufswahlmesse Einstieg Dortmund

0
28
Mit einem Ticket dürfen FAIR FRIENDS-Besucher am Messefreitag und -samstag ab 12:30 Uhr auch kostenlos auf die Messe „Einstieg Dortmund“ und umgekehrt. (Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Immer mehr junge Menschen haben die Klimaentwicklung als existenzielles Problem identifiziert und verlangen von der Politik und Gesellschaft ein konsequentes Gegensteuern.

Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse FAIR FRIENDS (5.–8.9.) setzt sich seit Jahren verstärkt dafür ein, junge engagierte Köpfe in die gesell-schaftliche Debatte zum Klimaschutz mit einzubinden.

Der Messefreitag (6.9.) richtet sich daher speziell an Schüler. Start-Ups zeigen zudem über die gesamte Messelaufzeit ihre Ideen für eine bessere Welt und von Freitag bis Samstag (6.-7.9.) dürfen Besucher der parallel stattfindenden Berufswahlmesse „Einstieg Dortmund“ ab 12:30 Uhr mit ih-rem Ticket kostenlos auf die FAIR FRIENDS und umgekehrt.

Tickets gibt es unter www.fair-friends.de

Die Welt verändern, mehr Klimaschutz, Umdenken in Unternehmen, Schluss mit der Ausbeutung des Planeten. Immer mehr junge Menschen befürworten nachhaltige Werte wie den Schutz der Umwelt, zukunftsorientiertes Wirtschaften und sozia-le Gerechtigkeit. Ihr starkes Engagement zeigt sich im veränderten Lebensstil, aber auch in Bewegungen für mehr Klimaschutz wie bei Fridays for Future. Die FAIR FRIENDS unterstützt diese Vorhaben und bietet daher auch Jugendlichen in der Messe Dortmund drei Tage lang (6.–8.9.) eine Plattform zum Austauschen, Informieren und Netzwerken. Zudem bekommen sie Tipps und Inspirationen für einen nachhaltigen Lebensstil.

Berufliche und nachhaltige Zukunft gestalten
Die Gestaltung der eigenen Zukunft spielt in jeder Lebensphase eine wichtige Rolle. Das gilt auch für die Berufswahl junger Menschen. Daher bekommen Besucher der beiden Messen Einstieg Dortmund (Halle 5) und FAIR FRIENDS (Halle 2 und 3) gleichzeitig die Möglichkeit, sich sowohl über ihre berufliche wie auch ihre nachhaltige Zukunft zu informieren. Mit einem Ticket dürfen sie ab 12:30 Uhr (Freitag und Samstag) die jeweils andere Messe besuchen. Christian Langkafel, Geschäftsführer der Einstieg GmbH, begrüßt die Kooperation: „Mit der Einstieg Dortmund bieten wir seit mittlerweile zehn Jahren Schülerinnen und Schülern eine Chance, ihre Wunsch-Ausbildung, das passende Studium oder das spannendste Gap-Year-Angebot zu finden. Die FAIR FRIENDS wiederum setzt sich mit verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen auseinander und leistet somit einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer Gesellschaft.“

Nach der Ausbildung stellt sich oft die Frage, wo es hingehen soll. Dabei zeigen zunehmend viele Jobsuchende Interesse an einer Arbeit in sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmen. Viele junge Leute gehen noch einen Schritt weiter. Sie gründen ein eigenes Unternehmen. Es geht nicht um das große Geld, sondern um die Arbeit an einer besseren Welt. Auf der FAIR FRIENDS finden Besucher auf der StartUp-Fläche gelungene Beispiele für Gründer im Nachhaltigkeitssektor, die ihre Projekte und Produkte auf der Messe vorstellen und/oder verkaufen.

So gibt es zum Beispiel vegane fairtrade Sneaker von DeCarbonize zu bestaunen. Sie bestehen aus Kork und handgewebtem Stoff und versprechen kleinen und großen Entdeckern ein Gefühl von Barfüßigkeit. Bücher, Flyer, Kuverts und Postkarten: Bei Matabooks dreht sich alles um Papier aus Gras. Mit der veganen Alternative trägt das Unternehmen zu mehr Umweltbewusstsein bei. Von der Großmutter inspiriert sind die Produkte der Wildwax Tuch GbR. Wer zukünftige Müllberge vermeiden will, kann Brot, Käse, Gemüse, Obst, Salat sowie Kräuter in den Wachstüchern frischhalten.

Weitere Aussteller der FAIR FRIENDS unter
www.fair-friends.de/messe/ausstellerverzeichnis/

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500