Dortmunder Westfalenparklauf startet am 03. November

0
94
(v. l.) Hans-Peter Durst (Green IT Staffelpate, Parathlet, Paracycling Weltmeister) und Jan Schriewer (Geschäftsführer Green IT) gehen jeweils als erste Läufer der beiden Staffeln an den Start. (Foto: Green IT)

Der legendäre Lauf im Westfalenpark im Herzen von Dortmund lebt weiter, veranstaltet von Sportkinder e.V., ausgerichtet vom LT Bittermark e.V. – Erstmalig unter dem Namen „Green IT Westfalenparklauf“. Die Green IT Das Systemhaus GmbH aus dem TechnologiePark ist Hauptsponsor und Namensgeber.

Die Green IT selbst geht mit zwei EQUALITY Teams im Staffellauf an den Start. EQUALITY ist der englische Begriff für Gleichberechtigung/ Gleichstellung.  In jedem Team sind insgesamt vier Läufer/innen, davon jeweils zwei mit und zwei ohne Handicap.
Für diese Teams konnte der IT Dienstleister vier Parathleten gewinnen, jeder einzelne weltklasse in seiner Disziplin: Allen voran der Green IT Staffelpate Hans-Peter Durst, der erst im September Gold im Zeitfahren und Silber im Straßenrennen bei den UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaften 2019 im niederländischen Emmen eingefahren hat.
Weitere Mitglieder der Green IT EQUALITY Teams sind Conny Dietz, Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics 1996 im Goalball,  Astrid Hengsbach, Silbermedaillengewinnerin bei den Paralympicas 2012 im Rudern und Adam Karas, mehrfacher Deutscher Meister im Schwimmen und aktuell Unnas inklusiver Sportler des Jahres. Zusammen mit insgesamt vier Läufern/ Innen der Green IT bilden sie die zwei Green IT EQUALITY Staffeln.

Jan Schriewer, Geschäftsführer Green IT: „Für uns ist es eine Herzensangelegeneheit, diesen Lauf und die wunderbare Idee dahinter zu unterstützen. Wir verfolgen die Aktivitäten von Sportkinder e.V. schon seit längerem in der Presse und in den sozialen Medien. Wir finden es bemerkenswert, mit welcher Leidenschaft der Verein seine Idee, Inklusion im Sport mit Spiel und Spaß zu fördern, umsetzt. Als Herr Schledde vom Lauftreff Bittermark uns gefragt hat, ob wir uns vorstellen können, den Westfalenparklauf als Namensgeber zu unterstützen, haben wir sofort zugesagt. Hans-Peter Durst kam anschließend mit der Idee einer Green IT Equality-Staffel auf uns zu. Wir finden es wunderbar, auf diesem Weg die Förderung von Inklusion im Sport voranzutreiben. Schließlich wollen wir alle  das gleiche: Lächelnd ins Ziel kommen.“

Hans-Peter Durst ergänzt: “ Inklusion braucht Aktion. Der Green IT Westfalenparklauf ist ein einmaliges Sportangebot weit über die Grenzen von Dortmund hinaus, ein Lauf für alle Ansprüche. Leistungsorientiert,  spaßorientiert, breitensportgerecht, inklusiv und gleichwertig – und dies alles mitten im Herzen von Westfalen.
Die Idee der Green IT – Equality – Staffeln zeigt, dass das Engagement des Green IT Namensgebers nicht ein einfaches Sponsoring ist. Green IT nimmt die Idee der Gleichwertigkeit im Sport auf und stellt sich sogar aktiv dieser sozialen Aufgabe – das ist vorbildlich und macht gemeinsam stark.“

Neben dem Staffellauf gibt es Wettbewerbe über 5 bzw. 10 Kilometer, einen Rollstuhlrun mit und ohne Zeitmessung sowie einen Bambini- und Schülerlauf.  Weitere Infos und Anmeldung unter: www.westfalenparklauf.de

Weitere Sponsoren des Green IT Westfalenparklaufes sind: Sparkasse Dortmund, Materna, BIG, Kinderglück e.V. und Laufsport bunert.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500