Dortmund bei Auszeichnung mit Total E-Quality-Prädikat stark vertreten

0
15
Die Preisverleihung fand in München statt. (Foto: Stadt Dortmund)

Acht Unternehmen und kommunale Verwaltungen aus der Metropole Ruhr – überwiegend aus Dortmund – sind in München am 5. November 2019 mit dem Total E-Quality Prädikat ausgezeichnet worden.

Dies sind:

  • Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit,
  • EDG Entsorgung Dortmund GmbH,
  • Frauenzentrum Huckarde e. V.,
  • Hotel Esplanade,
  • Lead Discovery Center GmbH,
  • Stadt Witten, Universitätsstadt an der Ruhr,
  • Stadt Herne und
  • WILO S.E.

Diese Unternehmen wurden u. a. aufgrund ihrer erfolgreichen Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wie z. B. flexibler Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Kinderbetreuung ausgezeichnet.

Die Preisverleihung fand in der Bayrischen Akademie der Wissenschaften statt und die Metropole Ruhr war mit rund 30 angereisten Gästen stark vertreten. Neben Vertreter*innen der ausgezeichneten Organisationen ist eine Delegation von Personal- und Gleichstellungsverantwortlichen aus Politik und Wirtschaft sowie Mitgliedern des Dortmunder Forums Frau und Wirtschaft e.V. nach München gereist, um an der Prädikatsverleihung teilzunehmen und die regionalen Prädikatsträger zu würdigen.

Der Preisverleihung vorausgegangen ist die Kampagne „Total E-Quality in der Metropole Ruhr“, die das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund zusammen mit der Wirtschaftsförderung und dem Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. seit rund sieben Jahren aktiv betreibt. Die Initiatorinnen beraten und unterstützen Unternehmen der Region, die sich erfolgreich für Chancengleichheit von Frauen und Männern in ihren Organisationen einsetzen. Rund 25 Unternehmen aus Dortmund und Umgebung haben daraus resultierend seit 2014 das bundesweit anerkannte Prädikat erworben.

Die ausgezeichneten Unternehmen zeigen, dass Chancengleichheit und Vielfalt wesentliche Qualitätsmerkmale für eine moderne Personalpolitik sind und ihren Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil bringen.

Die Ausschreibung für die Bewerbungsrunde für 2020 ist gestartet. Die Initiatorinnen der Metropole-Ruhr-Kampagne bieten dazu wieder Beratung und Unterstützung an: gleichstellungsbuero@stadtdo.de oder 0231-5025477.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500