DORTBUNT! Stadtfest in der City am 11. und 12. Mai 2019

0
177
Das Veranstaltungsprogramm ist ab sofort online unter www.dortbunt.de (© Stadt Dortmund)

Dortmund zeigt am zweiten Wochenende im Mai 2019 zum vierten Mal seine bunten Facetten auf vielen Plätzen, Bühnen und Orten in der gesamten City. Es präsentieren sich Institutionen, Vereine, Verbände, Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften, Kulturschaffende, Behörden und viele mehr.

Wer an diesen Tagen in die Innenstadt kommt, kann feiern, staunen, lernen, Dortmund erleben und hören. Eine bunte Mischung aus Live Acts, Infoständen, Spiel & Sport und kulinarisches aus aller Welt bilden den Mittelpunkt von DORTBUNT! Fast 125 Stunden Bühnenprogramm mit über 100 Künstlern auf zehn Bühnen bilden das Herzstück; für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei: Von Klassik bis Rock über Hip Hop und Gesang von Chören reicht das Angebot.

Das druckfrische Programmheft ist in der Dortmund-Agentur, Friedensplatz 3, erhältlich und liegt bei vielen weiteren Partnern und den Auslagestellen der städtischen Dienststellen aus. Auf 50 übersichtlich gestalteten Seiten finden Besucher ihr Programm für ein buntes Wochenende.

Hier ein Auszug aus dem großen Programm:

  • Der Friedensplatz wird am Samstag ab 12.19 Uhr zur Bühne einer Theaterperformance des bundesweiten Projektes „Theater der 10.000“.
  • Radio 91.2 startet sein Bühnenprogramm um 18.15 Uhr mit DJ Rich Boggie, um 20.30 Uhr feiern Linda & Faiz Premiere auf der Friedensplatzbühne bevor um 21.30 Uhr Kelvin Jones mit seinen Songs begeistertHinter dem Rathaus werden die DJ’s von Juicy beats und den Summersounds DJ-Picknicks den Stadtgarten in eine elektronische Wiese verwandeln, während der Dortmunder Musikimbiss Halt an der Skateanlage macht.
  • Auch auf den anderen Bühnen im gesamten Stadtgebiet gibt’s für jeden Geschmack etwas „auf die Ohren“: Auf der DEW21 Bühne auf der Hansastraße rocken an beiden Tagen wieder Bandes des Förderprojektes „DORTMUND CALLING“ die Bühne.
  • Auf dem Alten Markt gibt’s ab 13 Uhr Jazz und am Abend große Emotionen mit der Band BEATPAKK.
  • Die Dortmunder Musikschule zeigt auf dem Platz von Netanya ihre breiten Musiksparten und an der Kampstraße bei der Petrikirche hat die freie Kulturszene wieder ein Musik- und Kabarett-Programm auf die Beine gestellt.
  • Die Evangelische Kirche lädt alle Dortmunderinnen und Dortmunder zum Schauen, Zuhören und Mitmachen ein, auf der Bühne an der Südseite der Reinoldikirche gibt es Programm von Puppenspiel bis Hip-Hop, von Gospel bis zum Balkan-Pop.
  • Das Kulturbüro präsentiert am DORTBUNT! Wochenende in Kooperation mit dem Konzerthaus die Dortmund.macht.Lauter-Bühne und hat ein fulminates Musikprogramm organisiert.
  • Im Brückviertel präsentiert das Konzerthaus gemeinsam mit NEOVAUDE GmbH ein buntes Programm von live Painting mit Beat und Bass bis Poetry-Slam.
  • Der Sonntag beginnt für alle um 12 Uhr auf dem Friedensplatz mit dem Friedensgebet der Religionen und der anschließenden Eröffnung durch den Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Danach zeigt das Theater Dortmund einen Programmauszug aus jeder Sparte, das Diakonische Werk Chor und Tanz und für die TU Dortmund spielt die Big Band „Hava nice day“.
  • Zum Abschluss wird MAX IM MARKHAUS neue deutsch-Pop Songs und ein großes Cover-Repertoire der aktuellen Tour präsentieren.
  • Die Veranstaltergemeinschaft Alter Markt, der Cityring und die Gesellschaft für City-Marketing präsentieren auch am Sonntag den Alten Markt als generationsübergreifenden Ort der Begegnung und haben mit dem BVB als Partner ein sportlich musikalisches Programm vorbereitet.
  • Rund um und in der Reinoldikirche gibt es Informationen aus dem Bereich Wissenschaft der TU und FH, Spiel- und Mitmachaktionen für Klein und Groß von FABIDO und dem Jugendamt der Stadt Dortmund sowie von Kinderlachen und der Naturbühne Hohensyburg, die ebenfalls ein Bühnenprogramm auf der Bühne in der Kleppingstraße organisiert haben.
  • So bunt wie Dortmund ist auch das Programm auf der KLANGVOKAL-Bühne auf dem Platz von Netanya am Sonntag.
  • Natürlich rund um das Leder geht es im Deutschen Fußball Museum. Hier wird der 3. DORTBUNT!-Pokal unter verschiedenen Jugendmannschaften ausgespielt.
  • Einen Ort zum Ausruhen kann man in der Ev. Stadtkirche St. Petri finden.
  • Das Dortmunder U läd zu verschiedenen Ausstellungen mit öffentlichen Führungen und Mitmachangeboten ein.
  • Die vielen Gesichter des Vereinssports präsentieren sich zentral und gemeinsam am Sonntag auf dem Hansaplatz.
  • Die Dortmunder Hilfsorganisation zeigen ihr komplettes Leistungsspektrum und auch der Geschäftsbereich für Bürgerinteressen und Zivilgesellschaft der Stadt
  • Dortmund mit seinen über 50 Partnern zeigt an Infoständen die große Vielfalt Dortmunds.

Ausführliche Informationen zum Gesamtprogramm finden Sie im Internet unter www.dortbunt.de, bei Facebook unter www.facebook.de/dortmund und im Programmheft.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500