Bauarbeiten für Studenten-Appartements könnten im August beginnen

0
168
Am Dortmunder U entstehen demnächst Mikrowohnungen. (Visualisierung: SSP AG)

Die Errichtung der geplanten „Mikro-Appartements“ für Studenten im Schatten des Dortmunder U ist ein Stück konkreter geworden: Bereits Ende Januar reichte die mit der Projektentwicklung betraute Ten Brinke Group den Bauantrag bei den zuständigen Stellen ein, mit einer Genehmigung wird nach Worten des zuständigen Bauleiters im Juli oder August gerechnet. In jedem Falle möchte man im Anschluss daran unverzüglich mit ersten Arbeiten beginnen.

Nach rund zwei Jahren also müsste sich die Skater-Szene, die auf dem dortigen Areal offenbar noch bis zum 31.7. eine Art Bestandsschutz genießt, von ihrem dortigen Areal wieder verabschieden. Ob sich die Stadt zur Entwicklung einer neuen Perspektive in den kommenden Monaten gemeinsam mit den Skatern an einen Tisch – oder sagen wir aus aktuellem Anlass besser: in einen Raum – setzt, darf abgewartet werden.

Ob der Skater-Szene eine geeignete Folgeperspektive angeboten werden kann, scheint derzeit noch unklar. (Foto: IN-StadtMagazine)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500