Barbaratag – Führung im Botanischen Garten

0
17
Traditionell werden am 4. Dezember Barbarazweige geschnitten – auch im Botanischen Garten Rombergpark. (Foto: Beate Bomm)

Die Heilige Barbara (aus Nikomedia, dem heutigen Izmit in der Türkei) galt zu ihrer Zeit im 3. Jh. als Schönheit mit scharfen Verstand und besonderer Standhaftigkeit. Mit dem Übertritt ins Christentum begann ihr Martyrium, welches erst mit der Enthauptung durch den eigenen Vater beendet wurde.

Sie ist die Schutzpatronin verschiedener Gruppierungen und gemäß alten Überlieferungen und Bräuchen werden am 4. Dezember Barbara-Zweige geschnitten und Barbara-Weizen ausgesät.

Sie sind herzlich eingeladen mit Dr. Patrick Knopf, Leitung Botanischer Garten Rombergpark, an diesem Brauch im Botanischen Garten Rombergpark teilzunehmen und Ihre eigenen Barbara-Zweige schneiden zu können.

Wann: Mittwoch, 4. Dezember, 11 Uhr

Treffpunkt: Bildungsforum „Schule, Natur und Umwelt“, Am Rombergpark 35a

Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500