Schnittiges Design gepaart mit purem Fahrspaß

188

Fahrbericht Mazda MX-5
Seit Beginn der 90-er Jahre hatte Mazda mit dem ersten MX-5 den Roadster wiederbelebt. Seitdem erfreut sich der MX-5 zahlreicher Fans mit eindeutig andauerndem Zuwachs. Grund genug für Auto Aktuell, den offenen Japaner im Vorfeld der anstehenden Freiluftsaison zu fahren – in der Ausstattungsvariante Exclusive-Line, angetrieben vom sparsamen 1.5 l Triebwerk, das 131 PS auf die Straße bringt.

Der Garant des MX-5-Erfolgs ist die einzigartige Interpretation der KODO – Soul of Motion Designsprache. Der Begriff KODO stammt aus dem Japanischen und die Philosophie beinhaltet, dass sämtliche Energie, Liebe und Sorgfalt, die ein Handwerker in ein Objekt investiert, in dieses übergeht und ihm so eine Seele verleiht. KODO lässt sich am ehesten mit dem deutschen Wort „Herzschlag“ übersetzen Und genau den haben wir beim ersten Anblick unseres onyxschwarz metallic-farbenen Testwagens direkt verspürt.

Raubkatze auf vier Rädern
Die katzenartigen LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung erinnern ebenso wie das gesamte äußere Erscheinungsbild an die Ästhetik einer Raubkatze. Edel, geradlinig, flink, aber auch kraftvoll und intelligent. Die wählbare Farbpalette mit z. B. Magmarot metallic oder Turmalinblau metallic verstärkt diese Wirkung darüber hinaus. Mit dem schnittigen Design und den vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten richtet sich der nur 3,91m kleine Japaner insbesondere an Lifestyle-orientierte Käufer, für die der Fahrspaß im Vordergrund steht.

Das Interieur unseres Testwagens besticht durch den schwarzen Lederbezug mit roten Ziernähten und der neuesten technischen Ausstattung mit Eleganz und Innovation. Das 7 Zoll große Farbdisplay mit Touchscreen befindet sich in der Mitte des Armaturenbretts und liegt somit optimal in unserem Blickfeld. Über diesen Bildschirm haben wir direkten Zugriff auf das gesamte Unterhaltungsangebot. Konnektivität spielt im Japaner eine zentrale Rolle. Über die Koppelung mit einem mobilen Gerät können Textnachrichten sicher gelesen und beantwortet werden und wir können sogar auf Facebook und Twitter auf dem Laufenden bleiben. Darüber hinaus verfügt es über eine Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung. Musikgenuss ist per Streaming über die Bluetooth®-Verbindung oder mit dem Digitalradio-Tuner (DAB) zu erleben. Den idealen Sound erhalten wir über das BOSE® Premium Sound-Systems, das mit 9 Lautsprechern ausgestattet ist. Der zwischen Fahrer und Beifahrer platzierte Multi Commander ermöglicht Ihnen die intuitive Bedienung des Infotainment- und Konnektivitätssystems.

Verdutzte Blicke am Straßenrand
Nun aber los: Die Sonne lacht ungehindert vom Himmel, allein die zwei Grad Außentemperatur lässt (noch) keine Frühlingsgefühle aufkommen. Schön: Mit einem simplen Tastendruck lässt sich das Verdeck in wenigen Sekunden öffnen. „Und ja, wir wollen bei knapp über dem Gefrierpunkt Cabrio fahren“, rufen wir entschlossen einigen etwas verdutzen Menschen auf dem Gehweg zu. Wir drücken den Startknopf, rollen los und ja – das macht Spaß! Der MX-5 wirkt ausgesprochen leichtfüßig und lädt geradezu zum Kurvenfahren ein. Trotz lediglich 131 PS geizt unser kleiner Flitzer nicht mit guten Fahrleistungen. Innerhalb von 8,3 Sekunden erreicht er aus dem Stand 100 km/h. Kurze Schaltwege des bestens arbeitenden 6-Gang-Getriebes unterstreichen das knackige, sportliche Feeling. Die Lenkung gibt uns – mazdatypisch – das Gefühl, direkt mit dem Asphalt verbunden zu sein. Jetzt hat es der quirlige Japaner geschafft, unser Blut in Wallung zu bringen – das Herz ist warm, allein die Haarspitzen leiden ein wenig unter den frischen Außentemperaturen. Zum Glück gehören wir mit max. 175 Zentimetern Größe zu den kleineren Vertretern unserer Gattung.

Top Ausstattung für kleines Geld
Dynamische Stabilitätskontrolle (DCS) mit Traktionskontrolle, Berganfahrassistent (HLA), Licht- und Regensensor, Spurhalteassistent (LDWS), Klimatisierungsautomatik, Cruisomatik und beheizte Sitze für Fahrer und Beifahrer: Für gut 25.000 Euro kann man mit dem MX-5 nicht nur am Wochenende, sondern jeden Tag viel Spaß haben.

Mazda MX-5 Roadster Exclusive Line 1,5: Krafstoffverbrauch l/100km: innerorts 7,9; außerorts 4,9; kombiniert 6,9; CO2-Emmision g/km, kombiniert: 139; Effizienzklasse F.