L609: Brückenbauarbeiten an zwei Brücken der Dortmunder Emscherallee dauern länger

0
17
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr gibt zwei Brücken an der L609 (Emscherallee) im Dortmunder Stadtgebiet zunächst nur teilweise wieder frei.

Bei den Arbeiten entdeckte Straßen.NRW Betonschäden sowie Risse und Hohlstellen unter dem Asphalt. Deshalb dauert die Sanierung der Brücken länger.

Der Verkehr kann ab kommender Woche über die bereits sanierten Bereiche fließen.

Die Sanierung der Emscher-Brücke dauert voraussichtlich noch bis Ende März, die Brücke über die Groppenbrucher Straße bleibt voraussichtlich bis Ende April teilweise gesperrt.

Damit der Verkehr weiter fließen kann, bleibt in jeder Fahrtrichtung jeweils eine Spur frei.

An beiden Brücken erneuert Straßen.NRW seit Oktober 2019 die Fahrbahnübergänge und die Asphaltdecke. Dafür investiert der Landesbetrieb rund 570.000 Euro aus Landesmitteln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500