Kanal- und Fahrbahnerneuerung in der Hagener Straße im Bereich zwischen der Mergelteichstraße und der Bozener Straße

30
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Das Tiefbauamt und die Stadtentwässerung Dortmund beginnen am Montag, 21. Januar, mit der Fahrbahn- und Kanalerneuerung in der Hagener Straße im Bereich zwischen der Mergelteichstraße und der Bozener Straße.

Geplant sind vier Bauabschnitte mit einer halbseitigen Verkehrsführung, in Richtung Norden verbleibt der Verkehr auf der Hagener Straße. Als erster Bauabschnitt ist der Bereich Hagener Straße/Heinstück und als zweiter Bauabschnitt der Bereich Hagener Straße/Erbstollen vorgesehen. Anschließend folgen die weiteren Bauabschnitte Hagener Straße/Zillestraße und Hagener Straße/Olpketalstraße.

Die Umleitung in Richtung Süden erfolgt zum einen über Zillestraße und Gotthelfstraße und zum anderen über Am Rombergpark, Ruhrwaldstraße, Holtbrügge und Kirchhörder Straße. Über eventuelle Änderungen des Busverkehrs informiert die DSW21 gesondert.

Die Kosten betragen zirka 4.650.000 Euro.

Während der voraussichtlichen zehnmonatigen Bauzeit bleiben die Zufahrten der angrenzenden Gewerbegrundstücke sowie der Anlieger erreichbar. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen zu rechnen. Ebenso kann es witterungsbedingt zu Verschiebungen der Baumaßnahme kommen.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.