Hyundai gibt weiter Vollgas

0
590
Verkaufsberater Andreas Hesse von Ebbinghaus am Stadion präsentiert den neuen Hyundai i30.

Hyundai, weltweit schon die aktuelle Nummer fünf unter den Autokonzernen, ist weiter im Aufwind: Bis 2017 haben die Koreaner über 20 neue Modelle angekündigt. Auch seinen Bestseller i30 hat Hyundai spürbar aufgefrischt. Alleine die letzte Generation verkaufte sich zwischen 2012 und 2014 über 80.000-mal.

Unabhängig von der gewählten Karosserievariante halten viele Neuheiten Einzug in den neuen Hyundai i30: In allen Versionen ist nun serienmäßig eine Start-Stop-Automatik an Bord, die Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß senkt. In Verbindung mit dem neuen 1,4-Liter-Einstiegsbenziner, der für Limousine und Kombi angeboten wird, begnügt sich der Hyundai i30 so beispielsweise mit nur 5,6 Liter je 100 Kilometer. Neben dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe ist für die Kompaktklasse erstmals ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe im Angebot. Das für die 1,6-Liter Motoren erhältliche, innovative Schaltmodul sorgt für einen Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung.

Für eine besonders angenehme Fahrt sorgen optionale Komfortdetails wie ein beheizbares Lenkrad, kühlbare Sitze oder der automatische Einparkassistent, der den Hyundai i30 selbstständig in eine passende Parklücke manövriert. Ein weiteres Erkennungszeichen des überarbeiteten Modells sind der modifizierte, mit Chrom veredelte Hexagonal-Kühlergrill und die je nach Ausstattungslinie optionalen oder serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer.

Mehr Vielfalt & Fahrspaß
Die i30 Limousine ist fortan in sechs Ausstattungslinien erhältlich. Das sind zwei mehr als bislang und bedeutet für die Kunden noch mehr Individualisierungsspielraum. Bereits in der Basisversion sind unter anderem sechs Airbags, ESP, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn und Nebelscheinwerfer an Bord. In höheren Ausstattungslinien kommen Annehmlichkeiten wie eine Einparkhilfe hinten, eine Sitzheizung vorne, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Knieairbag für den Fahrer sowie Licht- und Regensensor hinzu. Für den Vortrieb stehen insgesamt fünf Motorisierungen zur Wahl, darunter der neue 1,6-Liter-Turbobenziner mit 137 kW (186 PS), der allein dem Topmodell i30 Turbo vorbehalten ist.

Auch der i30 Kombi bietet Hyundai Fahrern jetzt mit fünf Ausstattungslinien noch mehr Wahlmöglichkeiten. Unverändert sind die Platzverhältnisse: Das Raumwunder bietet bei 2,65 Metern Radstand ausreichend Freiraum für bis zu fünf Passagiere, der Kofferraum fasst zwischen 528 und 1.642 Liter.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500