FAHRBERICHT: Kia X-Ceed – sportlicher Crossover in dynamischem Outfit

0
26
Kia XCeed: sportliche SUV-Alternative mit völlig eigenständigem, in Deutschland entwickeltem Design. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Auto Aktuell der IN-StadtMagazine nahm das vierte Mitglied der Ceed-Familie unter die Lupe.

Die Erfolgskurve des Kia Ceed zeigt seit der Einführung der dritten Modellgeneration steil nach oben. Der Absatz in Deutschland hat sich gegenüber dem Vorgänger verdoppelt. Mit dem neuen XCeed sorgt der koreanische Autobauer weiter für frischen Wind: Trotz so erfolgreicher Konkurrenz innerhalb der Ceed-Modellfamilie gehen die Koreaner davon aus, dass sich rund 50 % aller Ceed-Kunden für den neuen Crossover XCeed entscheiden werden.

Erster Eindruck: Der Kia XCeed sorgt für einen schnellen „Habenwollen-Effekt“! Mit seiner coupéartigen Dachlinie, der Front mit dem zurückhaltend geformten Tigernasen-Kühlergrill, der bulligen Heckansicht mit den schmalen Rückleuchten sowie der großen Bodenfreiheit hebt sich der 4,40 Meter lange XCeed deutlich von seinen Schwestermodellen ab. Als sportliche Alternative zu traditionellen SUVs tritt der Crossover emotionaler und dynamischer auf als einige Wettbewerber mit höherem Aufbau.

Zwölf Farben stehen – je nach Ausführung – zur Wahl: Unser Testfahrzeug in der gehobenen Ausstattungslinie „Platinum Edition“ kommt in edlem Cosmoblau daher, besser gefällt uns noch der neue, leuchtende Farbton Quantumgelb (echter Hingucker!).

 

Modernes, edles Interieur mit viel Platz
Da Fahrerinnen und Fahrer eines SUV oder Crossovers gern höher sitzen, bietet Kia beim XCeed eine im Vergleich zum Ceed um 4,4 Zentimeter erhöhe Sitzposition. Das erleichtert das Ein- und Aussteigen deutlich. Vorne wie hinten gehen die Kopf- und Beinfreiheit absolut in Ordnung, mit rund 1,85 Meter Körpergröße finden wir bequem Platz. Der Kofferraum hat ein Volumen von 426 bis 1378 Litern bei umgelegten Rücksitzlehnen und bietet neben Steckdose und Gepäckhaken einen höhenverstellbaren Ladeboden an.

Und vorn? Mittig thront das neue, edle 10,25-Zoll-Touchscreen-Navi im Breitwandformat mit vielen Online-Diensten. Das volldigitale Kombiinstrument mit 12,3 Zoll großem, hochauflösendem Bildschirm und gestochen scharfer Grafik zeigt im Fahrbetrieb Tachometer und Drehzahlmesser als Rundinstrumente an und dazwischen ein Multifunktions-Display für Bordcomputer-Daten und Informationen zu Navigation, Audiosystem und Assistenzfunktionen.

Was gefällt uns im Innenraum besonders? Viele Soft-Touch-Oberflächen und Chrom-Applikationen an Armaturenbrett und Türverkleidungen verleihen dem Interieur ein edles Flair. Bequeme Sitze aus schwarzem Vollleder bieten guten Seitenhalt, sind vorn wie hinten (äußere Sitze) beheizt – und als nettes Gimmick ist eine Sitzbelüftung vorne inklusive! Wer gerne Musik hört, kann sich von einer JBL-Anlage mit acht Lautsprechern und 320 Watt Leistung beschallen lassen und im Sommer lässt das Schiebedach schneller die heiße Luft raus.

Breites Spektrum moderner Assistenztechnologien
Absolut überzeugend ist das Angebot an Assistenzsystemen: ein serienmäßiger Frontkollisionswarner, aktiver Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent, Stauassistent sowie eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-Go-System sind an Bord. Ebenso ein intelligentes Parksystem, Spurwechselassistent, Querverkehrwarner und eine Verkehrszeichenerkennung. Haben wir etwas vergessen? Vielleicht. Eines Tages, so heißt es, fährt das Auto ganz ohne unser Zutun. Gut, dass es heutzutage wenigstens noch ein Gaspedal und Lenkrad gibt. Für die Freiheit, den 1.5 Tonner noch selbstbestimmt von A nach B zu bewegen.

Und das macht richtig Spaß: Mit dem 140 PS starken 1,4-Liter Turbobenziner sind wir mit gut abgestimmten DCT-Siebenstufen-Automatikgetriebe und einem maximales Drehmoment von 245 Nm flott unterwegs. Ein Fahrmodusschalter lässt uns zwischen Sport und Normal wählen. Der XCeed lenkt willig ein und durcheilt Kurven ohne zu große Seitenneigung. Das Fahrwerk lässt sich auch durch grobe Schlaglöcher nicht aus der Ruhe bringen.

Der Einstiegspreis für den Kia XCeed 1.4 T-GDI liegt bei moderaten 22.390 Euro. Ach ja: Sieben Jahre Garantie sind auch was wert …

Kraftstoffverbrauch Kia XCeed 1.4 T-GDI DCT7 in l/100 km: kombiniert 5,9; innerorts 6,9; außerorts 5,3; CO2-Emissionen in g/km 135; Energieeffizienzklasse B.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500