Fahrbahnerneuerung in der Ruhrallee im Bereich zwischen Landgrafenstraße und B 1

0
14
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Für die Fahrbahnerneuerung in der Ruhrallee im Bereich zwischen der Landgrafenstraße und der B 1 wird am Montag, 4. März die Baustelle eingerichtet.

Geplant sind zwei Bauabschnitte. Die vorbereitenden Arbeiten für die Asphaltarbeiten werden vorbehaltlich der Witterung in Tagesbaustellen im Zeitraum vom Montag, 4. März bis Freitag, 15. März jeweils zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt. Außerdem wird im Einmündungsbereich Ruhrallee / Eintrachtstraße der Gehwegüberweg barrierefrei umgebaut.

In dem vorgenannten Zeitraum wird im jeweiligen Arbeitsbereich die Fahrbahn auf eine Fahrspur eingeengt. Die anliegenden Grundstücke werden, unter Umständen mit kleinen Unterbrechungen, frei anzufahren sein. Es wird gebeten, die ausgeschilderten Halteverbotszonen zu beachten. Der fußläufige Verkehr ist mit möglichen, kleineren Einschränkungen freigegeben.

Der anschließende Einbau des lärmoptimierten Asphaltbelages wird an zwei Wochenenden unter Vollsperrung der Ruhrallee im vorgenannten Bereich stattfinden. Über den genauen Zeitplan wird eine weitere Pressemitteilung rechtzeitig informieren.

Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während der Arbeiten.

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500