Fahrbahnerneuerung in der Markgrafenstraße im Bereich von der Ruhrallee bis zur Chemnitzer Straße

15
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

In der Markgrafenstraße beginnt die Fahrbahnerneuerung am Montag, 26. November.

Für diese Baumaßnahme wird die Markgrafenstraße zwischen der Ruhrallee und der Chemnitzer Straße zur Einbahnstraße. Zunächst wird die südliche Fahrbahnseite ausgebaut und der Bereich von der Chemnitzer Straße bis zur Ruhrallee gesperrt. Die Umleitung führt über Hohe Straße, Saarlandstraße und Ruhrallee.

Anschließend erfolgt der Ausbau der nördlichen Fahrbahnseite mit der Sperrung des Bereiches von der Ruhrallee bis zur Chemnitzer Straße. Die Umleitung führt über Ruhrallee, Saarlandstraße und Hohe Straße. Der Anliegerverkehr bleibt jeweils möglich.

Die Straßenbaumaßnahme wird vorbehaltlich der Witterung in sechs Wochen abgeschlossen sein.

Die Kosten der Fahrbahnerneuerung betragen zirka 180.000 Euro.

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.