Fahrbahn in der Münsterstraße wird erneuert – Vollsperrungen notwendig

0
28
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

In der Münsterstraße im Bereich zwischen der Mallinckrodtstraße und Lortzingstraße erfolgt stadteinwärts eine Fahrbahnerneuerung. Die Bauarbeiten starten, gute Wetterbedingungen vorausgesetzt, am Mittwoch, 10. Juni um 20 Uhr und enden am Montag, 15. Juni um 5 Uhr.

Die Kosten für die Erneuerung der Induktionsschleifen, die Fahrbahnsanierung (ca.3.250 m²) und die anschließende Markierung belaufen sich auf ca. 290.000 Euro.

Die Arbeiten finden am langen Wochenende und nachts unter Vollsperrung der stadteinwärtigen Fahrspuren statt, damit der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird. Die westlich einmündenden Haydn- und Schillerstraße werden übergangsweise zu Sackgassen, ein Queren der Münsterstraße in östliche Richtung ist somit nicht möglich.

Die Gehwege bleiben passierbar. Es wird bereits jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass im Zuge des Bauablaufs eine sogenannte Bitumenemulsion auf die Fahrbahn aufgetragen wird. Beim Betreten während der Bauzeit kann diese zu Verschmutzungen der Schuhsohlen führen. Um dies zu vermeiden, sollten nur die ausgewiesenen Fußgängerüberwege benutzt werden.

Der stadtauswärts führende Verkehr ist zu diesem Zeitpunkt nicht betroffen. Dieser Abschnitt wird voraussichtlich im Zeitraum 18.06. bis 22.06.2020 erneuert.

Die Umleitungen für den Individualverkehr werden ausgeschildert. Die  Buslinien der DSW21 werden den vorgenannten Abschnitt die Münsterstraße ebenfalls nicht anfahren können. Über die entsprechenden Änderungen informiert die DSW21 gesondert.

Das Tiefbauamt und die ausführende Firma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen/Lärmbelästigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen zu Dortmunder Baustellen sind auch im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500