DEW21 setzt Arbeiten in Burgholzstraße fort – Sperrung bis September

0
18
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Seit heute, Mittwoch, 10. Juni, setzt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) ihre Arbeiten in der Burgholzstraße fort.

Bis voraussichtlich September ist es erforderlich, die Burgholzstraße in westlicher Fahrtrichtung zwischen Dammstraße und Am Zechenbahnhof zu sperren.

Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

DEW21 verlegt im Rahmen des Aufbaus einer klimafreundlichen Wärmeversorgung neue Wärmeleitungen.

DEW21 bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

Das Projekt gehört zur geplanten Umstellung der Wärmeversorgung in der Innenstadt und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500