Der neue Nissan NP300 Navara

0
580

Crossover-artiges Design verbindet sich mit robustem Offroad-Charakter – Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt präsentierte sich der Nissan NP300 Navara erstmals in Europa. Die nunmehr zwölfte Modellgeneration setzt völlig neue Maßstäbe in der Klasse der Ein-Tonnen-Pick-ups. Der japanische Automobilhersteller kombinierte seine Expertise im Crossover-Segment mit der mehr als 80-jährigen Erfahrung in der Entwicklung robuster und clever konzipierter Pick-ups. Herausgekommen ist ein zuverlässiger und attraktiver Begleiter für jede Lebenslage.

Mehr Komfort und Qualität bei unveränderten Offroad-Eigenschaften, höchster Zuverlässigkeit und hervorragender Ladekapazität: Diese Anforderungen hatten sich die Ingenieure des Nissan NP300 Navara ins Lastenheft geschrieben. Die Neuauflage wartet mit einem robusten Fahrwerk auf, mit dem eine Reihe neuer technischer Features für mehr Fahrspaß und Funktionalität eingeführt werden. Mit der Crossover-DNA im Blechkleid, die maßgeblich zur hohen Beliebtheit von Juke, Qashqai und X-Trail beiträgt, bringt der neue NP300 Navara zudem Pkw-artigen Style, Komfort und viele Technologien in die Klasse der Pick-ups.

Fahrwerk und Handling
Der neue NP300 Navara sollte mehr Kultiviertheit und ein Crossover-artiges Fahrerlebnis bieten, ohne seine bewährten Offroad-Qualitäten einzubüßen. Zuständig dafür ist eine neu entwickelte Multilink-Hinterradaufhängung für das Modell mit Double Cab (Doppelkabine). Sie verbessert Fahrkomfort und Handling und ist zugleich 20 Kilogramm leichter als die bisherige Starrachse mit Blattfedern.

Technologie
Nissan will Innovationen möglichst vielen Autofahrern in möglichst vielen Modellen zugänglich machen. Der NP300 Navara bildet da keine Ausnahme. In einem Segment, in das neue Komfort- und Sicherheitssysteme traditionell eher spät Einzug halten, wartet die zwölfte Modellgeneration mit zahlreichen Neuheiten auf. Einzigartig in der Klasse der Pick-ups sind beispielsweise der Around View Monitor, der das Fahrzeug aus der Vogelperspektive zeigt und so eine 360-Grad-Rundumsicht liefert, und der Notbremsassistent. Features wie die Geschwindigkeitsregelanlage, das schlüssellose Zugangssystem, eine Rückfahrkamera und optische Einparkhilfen, ein Berganfahr- und ein Bergabfahrassistent sind je nach Modell und Ausstattung entweder serienmäßig an Bord oder optional erhältlich.

Motoren und Getriebe
Für den Vortrieb sorgt der neue 2,3-Liter-dCi-Dieselmotor.

Der Vierzylinder ist bis zu 24 Prozent sparsamer als das Vorgängertriebwerk und damit einer der saubersten und wirtschaftlichsten Motoren seiner Klasse.

Der Selbstzünder ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: mit 118 kW/160 PS und mit 140 kW/190 PS. Die Topversion verfügt erstmals im Segment über eine Twin-Turboaufladung, die hervorragende Leistungswerte bei niedrigen CO2-Emissionen und geringen Betriebskosten sicherstellt.

Große Motoren brauchen große Getriebe: Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Siebenstufen-Automatik. Für optimale Traktion auch abseits befestigter Straßen ist der NP300 Navara mit Allradantrieb ausgestattet. Eine Ausnahme: Für Speziallösungen wird der King Cab auch mit reinem Heckantrieb angeboten.

Zuladung und Anhängelast
Pick-ups sind für ihre Besitzer ein wichtiges Arbeitswerkzeug: Aus diesem Grund hat Nissan die Trag- und Zugfähigkeit verbessert. Die Nutzlast des NP300 Navara beträgt eine Tonne, die Anhängelast konnte auf 3,5 Tonnen angehoben werden. Damit ist der robuste Pritschenwagen bestens für die anspruchsvollsten Aufgaben, Jobs und Freizeitaktivitäten aufgestellt. Die Ladefläche selbst birgt weitere Nissan Innovationen, darunter das hochgelobte C-Kanal-Ladesystem. Die Befestigungsmöglichkeiten an der hinteren Kabinenwand und den Seitenwänden erlauben den sicheren und flexiblen Transport von Ladung jeder Art. Selbst ungewöhnlich geformte Güter können über die Schienen problemlos gesichert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500