Ampeln werden für Baumaßnahme am Ostwall kurzzeitig außer Betrieb genommen

7

Ab Dienstag, 6. November, werden für die Asphaltarbeiten im Innenring des Ostwalls die Fußgängersignalanlagen Ostwall / Olpe und Ostwall / Rosental für voraussichtlich vier Tage außer Betrieb genommen. Als Ersatz wird an der Kreuzung Ostwall / Löwenstraße eine Fußgängersignalanlage in Betrieb genommen.

Ebenfalls ab Dienstag, 6. November, wird die nördliche Fußgängersignalanlage Ostwall / Ostenhellweg / Kaiserstraße wieder in Betrieb genommen und der südliche Fußgängerüberweg gesperrt.

Das Tiefbauamt empfiehlt, den Wallring ab der Kreuzung Burgwall über Königswall, Hoher Wall, Hiltropwall und Südwall in Fahrtrichtung Süden (B54 Hagen) zu nutzen.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch stets im Internet unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.