Aktueller Stand der Fahrbahnerneuerung der Rüschebrinkstraße

0
18
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Das Tiefbauamt Dortmund informiert, dass die Bauarbeiten in der Rüschebrinkstraße soweit fortgeschritten sind, dass die westliche Fahrbahn zwischen Hannöversche Straße und Sendstraße am 09. und 10. Juni asphaltiert wird. Die Zufahrt zum Parkplatz des anliegenden Gewerbestandortes wird durchgehend über eine der beiden Zufahrten (Rüschebrinkstraße oder Niederste Feldweg) gewährleistet.

Am Montag, 15. Juni, beginnen dann die Arbeiten des vierten Bauabschnitts an der gegenüberliegenden Fahrbahn. Währenddessen wird der Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Süd (Wambeler Hellweg) geführt.

Der Wechsel der Fahrtrichtung von Nord nach Süd wird am 15. Juni frühmorgens vorgenommen, dadurch ist bis ca. 10 Uhr mit zusätzlichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. In Fahrtrichtung Nord (Hannöversche Straße) wird der Durchgangsverkehr ab Wambeler Hellweg über die Alte Straße bzw. Flughafenstraße umgeleitet.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500