Anmeldungen an weiterführenden Schulen starten unter veränderten Bedingungen

0
33
Symbolfoto: pixabay

Schüler*innen des vierten Jahrgangs bekommen am 29. Januar nicht nur ihr Halbjahreszeugnis: Zusätzlich erhalten sie einen Anmeldebogen für die weiterführenden Schulen, ein Informationsblatt sowie eine Kopie ihres Zeugnisses für die Anmeldung. Auf den Internetseiten der weiterführenden Schulen stehen zusätzlich wichtige Informationen zur Anmeldung, denn coronabedingt ist das Verfahren in diesem Jahr ein wenig anders. Ziel ist es, bei größtmöglichem Infektionsschutz einen größtmöglichen Service zu bieten.

Je nach Schulform haben die Eltern unterschiedliche Anmeldmöglichkeiten.

Eine Anmeldung an einer Dortmunder Gesamtschule ist vom 29. Januar bis 4. Februar möglich.

  • Damit nicht zu viele Menschen gleichzeitig vor Ort sind, sollen Eltern von Kindern aus den Grundschulklassen a und b sich bis zum 2. Februar anmelden.
  • Eltern von Kindern in den Klassen c und e kommen bitte ab dem 2. Februar.
  • Es ist ebenfalls möglich, die Anmeldung in den Sekretariaten der Schulen abzugeben oder sie mit der Post zu versenden (Eingangsdatum 04.02.2021).

Bis spätestens 11. Februar erfahren die Eltern, ob ihr Kind aufgenommen wird. Sollte dies an der gewünschten oder einer anderen Gesamtschule wegen zu hoher Anmeldezahlen nicht möglich sein, können die Eltern ihr Kind an einer Hauptschule, Realschule oder einem Gymnasium anmelden. Hierfür sendet die Gesamtschule den Originalanmeldebogen zurück an die Erziehungsberechtigten.

Eine Anmeldung an einer Dortmunder Hauptschule, Realschule oder an einem Gymnasium ist vom 12. Februar bis 23. Februar möglich.

  • Dafür müssen die Eltern den Anmeldebogen abgeben und eine Kopie (ggf. beider Seiten) des Halbjahreszeugnisses beilegen sowie den ausgefüllten zusätzlichen Anmeldebogen von der Webseite der gewünschten Schule.
  • Für die Anmeldung an einer Hauptschule können die Erziehungsberechtigten in der Mitte des Anmeldebogens bereits den Namen der gewünschten Hauptschule eingetragen. Der Bogen muss dann mit Datum versehen und unterschrieben werden. Die Kinder müssen den Anmeldebogen bis spätestens 23. Februar wieder an ihre*n Klassenlehrer*in zurückgeben.

Nicht vergessen: Bitte unbedingt die telefonischen Kontaktdaten auf der Anmeldung angeben, damit bei Bedarf ein Beratungsgespräch vereinbart werden kann.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments