Aktuelle Informationen durch den „nordwärts-newsletter“

0
40

Was macht „nordwärts“ eigentlich aktuell? Welche Projekte gibt es, welche wurden schon umgesetzt? Oft gestellte Fragen von Bürgerinnen und Bürgern, die natürlich nicht unbeantwortet bleiben dürfen. Neben der „nordwärts“-Internetseite www.nordwaerts.dortmund.de bietet der „nordwärts“-Newsletter eine gute Möglichkeit, immer informiert zu bleiben.

Seit 2015 hat das Projekt „nordwärts“ in vielen Stadtbezirken des Dortmunder Nordens Menschen in Bewegung gebracht. Engagierte Bürger, Vereine und Organisationen setzen sich zusammen mit der Stadt Dortmund durch innovative, kreative und spannende Projekte für die Fortentwicklung der einzelnen Stadtbezirke ein. Die Projekte sind zahlreich, die Themen vielfältig. Oftmals werden aufgrund der Menge an Projekten gar nicht alle Themen umfassend wahrgenommen. Viele Bürgerinnen und Bürger bedauern auch, dass sie erst relativ spät auf die Projekte aufmerksam wurden.

Genau hierfür gibt es den „nordwärts“-Newsletter. Die aktuelle Juli-Ausgabe informiert über die bevorstehenden Veranstaltungen im „nordwärts“-Präsentationjahr, die aktuellen Sachstände der Teilprojekte, die Prämierung von „nordwärts“-Projekten und andere interessante Themen.

Eine E-Mail genügt und man bekommt den Newsletter mit den wichtigsten und aktuellsten Informationen rund um „nordwärts“ quartalsweise zugeschickt. Einfach eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Newsletter Anmeldung“ an nordwaerts-newsletter@stadtdo.de schicken. Die E-Mail muss folgenden Text und die Angabe der E-Mail-Adresse enthalten: „Ich möchte den „nordwärts“-Newsletter erhalten und erteile hiermit meine Einwilligung, dass meine E-Mail-Adresse bei der Koordinierungsstelle „nordwärts“ der Stadtverwaltung Dortmund gespeichert wird.“

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments