„111 Orte in Dortmund, die man gesehen haben muss“ – ein Buch, das überrascht

0
111
Dortmund bietet viel Sehenswertes – das Buch hilft, es zu entdecken. (Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Die industrielle Vergangenheit ist in Dortmund noch an vielen Stellen zu finden. Doch längst bestimmen andere Orte und Bilder die Gegenwart der Stadt – aber Dortmund überrascht auch.

Diese „Überraschungen“ zeigt uns der Kölner Autor Ralf Koss. Er stellt 111 Orte in Dortmund vor, die man unbedingt gesehen haben muss. An manchen dieser Orte kommen wir vielleicht jeden Tag vorbei – aber wir nehmen sie nicht wahr. Von anderen Orten haben wir noch gar nichts vernommen und stellen fest: das ist mal einen Ausflug mit der ganzen Familie oder Freunden wert.

Einige der Orte sind übrigens das urige Café Banane, ein XXL Musikworld-Geschäft, bei dem das Vinyl von Langspielplatten im Vordergrund steht, das Kulturhaus/Café und Buchladen „Taranta Babu“, der Bergmann-Kiosk oder das Einraum-Warenhaus.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise, um Orte aus der Vergangenheit und Gegenwart sowie Verstecktes und Rätselhaftes kennenzulernen – es macht Spaß, unser Dortmund von verschiedenen Seiten zu betrachten und zu entdecken!

Alle 111 Orte sind genau beschrieben, zudem wird die aktuelle Adresse genannt und die Anfahrtsmöglichkeiten mit Bus und Bahn erläutert. Außerdem werden in der Nähe liegende Sehenswürdigkeiten erwähnt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500