Wer baut den besten Roboter? – Bei diesem Workshop wird Kreativität großgeschrieben

0
12
Ein paar Wochen Zeit bleiben noch, um die Roboter möglichst „arenatauglich“ zu machen. Einzige Richtgröße ist der von Jens Neubert (2. v. l.) und Dirk Mempel (2. v. r.) entwickelte Basisbaukasten (Mitte), und selbst der ist – siehe den Einkaufswagen auf der rechten Seite – nicht durchgehend Pflicht. (Foto: IN-StadtMagazine)

Was bei diesem Technik-Workshop dazugelernt wurde, dürfte hängenbleiben! Zum insgesamt zweiten Mal ging in diesem Spätsommer auf der UZWEI des Dortmunder U die AG „Making the robot“ an den Start.

An insgesamt zwölf Terminen können die Teilnehmer hier nun, fachlich unterstützt durch die Leiter Jens Neubert und Dirk Mempel, an der Konstruktion ihrer eigenen Roboter tüfteln.

Um den Ehrgeiz der Zehn- bis Sechzehnjährigen noch zusätzlich ein wenig zu kitzeln, werden die Androiden am Ende der Workshop-Wochen in einer Arena gegeneinander antreten – wobei es Sache der Teilnehmer ist, sich auf die Art des Contests festzulegen. Zur Halbzeit sieht alles danach aus, als ob man sich sowohl für ein Fußballmatch als auch für eine Art Crash-Car-Challenge entscheidet, bei der sich die Boliden gegenseitig aus der Spielzone zu drängen haben.

Um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten, entwickelten Neubert und Mempel für die Tüftlertruppe einen standardisierten Starter-Bausatz, auf dessen Basis losgelegt wurde. Nun löten und konstruieren die Teilnehmer bis Ende des Jahres drauflos – einige von ihnen schon zum zweiten Mal, gibt es doch nicht häufig einen Workshop, bei denen technikbegeisterte die eigene Kreativität derartig uneingeschränkt von der Leine lassen können.

Für die Zukunft können die beiden Leiter sich auch vorstellen, das auf der UZWEI praxiserprobte Konzept an Dortmunder Schulen einzusetzen. Die Schüler zumindest dürften nichts dagegen haben, dass ihr Naturwissenschaftsunterricht ein Stück weit aus der Theorie-Ecke geholt wird.

Bildungseinrichtungen, die Interesse daran haben, den „Making the robot“-Workshop bei sich durchzuführen, können sich via Mail an info@corporate-playgrounds.com bzw. telefonisch unter 0173/53 37 813 an Jens Neubert wenden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500