Die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Busch-Realschule nahmen an der Eröffnungsveranstaltung des Theaterprojekts teil. (Foto: Schule)

Im September haben wir an der Eröffnungsveranstaltung im Opernhaus teilgenommen. Der Oberbürgermeister Ullrich Sierau ist extra für uns gekommen und hat uns das Theaterprojekt erklärt. Viele Leute, die am Theater arbeiten, haben sich vorgestellt und uns ihre Aufgaben erklärt.

Am besten haben uns die Vorführungen gefallen: Die Schauspieler und Schauspielerinnen des Kinder- und Jugendtheaters haben eine Szene aus dem Stück „Agent im Spiel“ vorgeführt. In dem Stück hat ein Junge ein Problem, das wie ein Knoten in seinem Kopf liegt. Seine Freunde helfen ihm dabei, den Knoten loszuwerden.

Eine Schülerband hat mehrere Lieder gespielt und wir waren alle total begeistert.
Unser Schulchor ist wie jedes Jahr wieder aufgetreten und es war ganz toll, jemanden auf der Bühne zu sehen, den man auch kennt und in der Schule trifft.

Am Ende hat jede Realschule ein Buch bekommen, in das wir dann später alles über unsere Theaterbesuche reinschreiben oder reinmalen. Das hat sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf den nächsten Theaterbesuch.

Klasse 5b, Wilhelm-Busch-Realschule

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500