Science Slam in der DASA – Schlagende Thesen

0
13
Foto: IN-StadtMagazine

Die Bühne ist bereitet, es darf gedacht und gelacht werden. Ein neuer Science Slam steht in der DASA Arbeitswelt Ausstellung vor der Tür. Die öffnet sich am Donnerstag, 9. Mai, wenn vier mutige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor die Kulisse des ehrwürdigen Stahlofens treten.

Vor dicht gefüllten Rängen gilt es ab 20 Uhr, prägnant und präzise und doch gewitzt und gekonnt seine Forschungsergebnisse in exakt zehn Minuten vor Augen und Ohren zu führen. Mit allen Mitteln dürfen die Forschenden die Gunst des Publikums für sich gewinnen. Denn am Ende siegt die Präsentation mit dem stärksten Applaus.

Die DASA-Gäste dürften die Qual der Wahl haben. Ein Dortmunder Verfahrenstechniker tritt gegen einen Wissenschaftsjournalisten aus Bochum sowie zwei Psychologinnen an. Da geht es um das Erforschen von Forschern oder das Versagen von Fußballmannschaften. Wissenschaft kommt in dem beliebten Veranstaltungsformat als „Wolf im Schafspelz“ daher und kleidet sich in unterhaltsames Gewand.

Für rockige Einsprengsel zwischendurch sorgt die Dortmunder Band „Travels and Trunks“. Durch den Abend führt Simon Hauser.

Die Karten kosten 5 EUR (im Online-VVK 6 EUR) und sind im Vorverkauf bei der DASA sowie bei „Unterhaltung – Lieblingsstücke“ (Schillingstraße 27a) oder unter www.science-slam.com erhältlich.

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Einlass ist ab 19.30 Uhr. Beginn ist 20 Uhr.

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1–25
44149 Dortmund

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500