Schumann weiterhin Fachschafts-Vorsitzender der DO-Amateurboxer

0
21
Dieter Schumann (hinten r.) freute sich mit allen anderen über die Ehrung von Udo Saß (vorne 2. v. l.) für dessen 60-jährige Mitgliedschaft. (Foto: DBS)

Zum elften Mal in 33 Jahren wählten die 10 Dortmunder Boxsportvereine Dieter Schumann zum Vorsitzenden des Fachverbandes Boxen.

Trotz heftiger Diskussion verlief die Versammlung harmonisch. Stellvertretener Vorsitzender wurde Klaus Hellmich, der auch weiterhin Sportwart bleibt. Wiedergewählt wurden auch der Geschäftsführer Wilfried Peters, die Jugendwartin Melanie Weber und der Schatzmeister Udo Saß.

Das Stützpunkttraining der Boxer findet weiterhin in der Sternhalle in Wischlingen statt. Ende des Jahres hoffen die Boxer, in das neue Leistungszentrum östlich der Helmut–Körne-Halle einziehen zu können. Für Juli ist ein Treffen aller ehemaligen Dortmunder Boxer geplant. Mit der Mitgliedschaft in der Fachschaft Boxen verpflichten sich die angeschlossenen Vereine zu gegenseitiger Unterstützung und Toleranz.

Die Fachschaft Boxen Dortmund besteht schon über 60 Jahre. Die damaligen Vorsitzenden Paul Rohden, Hannes Kampermann und Kurt Börner hatten ihrem Nachfolger Dieter Schumann eine erfolgreiche Arbeit hinterlassen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500