Schülerinnen des Anna-Zillken-Berufskollegs übten sich im Boxen

0
22
Die Teilnehmerinnen im Boxring mit Boxtrainer Francesco Solimeo (l.); (Foto: Verein)

Einen besonderen Selbstverteidigungskurs hatte Lehrer Thomas Barg vom Anna-Zillken-Berufskolleg auf dem Stundenplan.

Zwei volle Stunden ließ er 15 Schülerinnen und einen Schüler von den erfahrenen DBS-Boxsportlern Trainer Francesco Solimeo und Vorstandsmitglied Dieter Schumann in der Helmut-Körnig-Halle in die Kunst des Boxens einweisen. „Treffen und nicht getroffen werden“, war das Ziel der Übungseinheiten. Die jungen Teilnehmer machten begeistert mit und gaben ihr Bestes.

Nach dem Warmmachen wurde das „ABC“ des Boxens eingeübt. Eine Vielzahl unterschiedlicher Boxstöße, die Meidbewegungen und das Kontern sowie weitere Schlagtechniken wurden erlernt. Danach ging es in den Geräteraum und zur Pratzenarbeit mit Trainer Solimeo in den Boxring.

Ausgepowert, aber glücklich stellte man sich am Schluss zum Bild. Jeder Teilnehmer erhielt zur Erinnerung eine schmucke Lehrgangsurkunde.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500